Energiewechsel

Krefeld: Krefelder Internetversteigerung von Fundsachen ab heute im Netz zu…

Pressemeldung vom 27. Mai 2010, 15:14 Uhr

Fahrräder, Motorroller, Nudelmaschine und Handys im Angebot
Zum wiederholten Mal wird die Stadt Krefeld nicht auf althergebrachte Art und Weise bei einem Ortstermin ihre Fundsachen versteigern. Sie bietet die Fundstücke erneut bei einer Internetauktion an, nachdem sich die bisherigen Versteigerungen übers Netz als großer Erfolg entpuppten. Die Fundsachen sind im Internet ab Donnerstag, 27. Mai, um 18 Uhr bebildert und beschrieben für Interessenten zu sehen über www.e-fund.eu und über www.sonderauktionen.net Die Auktion beginnt dann am Donnerstag, 24. Juni, um 18 Uhr und dauert zehn Tage bis Sonntag, 4. Juli, ebenfalls 18 Uhr. In dieser Zeit gehen etwa 130 Einzelfundstücke und Fundpakete an die erfolgreichen Bieter, darunter viele Fahrräder, Motorroller, Kleidung, Handys, Uhren und Schmuck. Sogar eine Nudelmaschine ist diesmal unter den Fundstücken.
Im Gegensatz zu den bekannten Internet-Auktionen, wo ein Produkt gegen Höchstgebot den Besitzer wechselt, hat sich das Krefelder Fundamt für das entgegengesetzt laufende Modell entschieden. Dabei wird zuerst ein Höchstgebot festgesetzt. Und in der Online-Versteigerung tickt die Uhr unerbittlich dem Mindestpreis entgegen. Im Vergleich zu den Vorjahren sind die Seiten noch verbessert, ein Preisbarometer zeigt jeder Zeit den aktuellen Pegelstand zwischen Höchst- und Mindestgebot an. Wer Nerven wie Stahlseile hat, der wartet bis zum letzten Moment, wer auf Nummer sicher gehen will, stoppt die Auktion früher und zahlt einen höheren Preis. Bezahlt wird bar bei Abholung im Fundamt der Stadt Krefeld im Cinemaxx-Gebäude am Hauptbahnhof. Die Stadt bietet keinen Versand und übernimmt für die Fundobjekte auch keine Garantien. Versteigert werden Gegenstände, wenn sie sich länger als ein halbes Jahr beim Fundamt befanden und sich kein Besitzer meldete, beziehungsweise der ehrliche Finder keine Ansprüche geltend gemacht hat.

Quelle: Stadt Krefeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis