Energiewechsel

Krefeld: Margocza Dürr vom Theater MaClaDi ist gestorben

Pressemeldung vom 11. März 2011, 12:31 Uhr

Seit rund 20 Jahren gehören Claus-Dieter und Margocza Dürr mit ihrem freien
Theater MaClaDi zur Krefelder Kulturlandschaft. Zuletzt haben die beiden
Theaterenthusiasten in der Fabrik Heeder am 7. November des vergangenen Jahres
„Bobbos Traumreise“, ein Spiel mit Puppen von Margocza Dürr, für Kinder ab zwei
Jahren aufgeführt. Margocza Dürr ist am 4. März im Alter von achtzig Jahren
gestorben. „Margocza Dürr und ihr Ehemann und künstlerischer Mitstreiter Claus-
Dieter sind mit ihren Theaterstücken für Kinder und Erwachsene Bestandteil des
kontinuierlichen Programmangebotes in der Fabrik Heeder. Margocza Dürrs
künstlerischer Elan und ihr Engagement haben – trotz ihres zuletzt hohen Alters –
das Publikum, aber auch die Kolleginnen und Kollegen in der Fabrik Heeder immer
sehr beeindruckt. Sie wird uns mit dieser Energie in Erinnerung bleiben. Es wäre
schön, ihr Ehemann Claus-Dieter fände die Kraft, das Theater MaClaDi
fortzuführen“, so Jürgen Sauerland-Freer vom Kulturbüro der Stadt Krefeld.

Quelle: Stadt Krefeld

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis