Energiewechsel

Kulturbüro Lünen: Junges Hilpert-Theater: „Goethes sämtliche Werke leicht gekürzt“

Pressemeldung vom 9. Februar 2017, 15:23 Uhr

Jetzt geht es in die Fortsetzung der Reihe „Junges Hilpert-Theater“, die moderne Produktionen, aktuelle Themen für TheaterliebhaberInnen ab 15 Jahren auf die Bühne bringt: Temporeich, klug und extrem unterhaltsam! Die Leiden des jungen Werther, Götz von Berlichingen, Wilhelm Meister, Torquato Tasso, Egmont, Reineke Fuchs, sowie Faust 1, Faust 2 und Faust 3 an nur einem einzigen Abend. Am Mittwoch, 15. Februar 2017 um 20 Uhr sind „Goethes sämtliche Werke leicht gekürzt“ in Lünen auf der Bühne des Heinz-Hilpert-Theaters zu sehen. Das Altonaer Theater Hamburg verspricht auch Klassikermuffeln ein wahres Freuden- und Lachfest.

Eine Inszenierung des Westfälischen Landestheaters Castrop-Rauxel gefördert vom Kultursekretariat Gütersloh „4 Your Eyes Only“ macht den Abschluss der Reihe am Mittwoch, 31. Mai 2017 um 20 Uhr mit einem brisant aktuellen Thema: Cybermobbing. Ein Stück über Vertrauen, Rache und die Auswirkungen von Cybermobbing und drei Kinder der Computergeneration, die von Technik umgeben aufwachsen. Computerwelt und »real life« vermischen sich zunehmend, bis es am Ende schließlich um die nackte Existenz geht.

Es gibt noch Tickets! Einzelkarten 18 Euro / erm. 9 € für Azubis, SchülerInnen, Studierende und Bundesfreiwilligendienstleistende gegen Vorlage des Ausweises.

Unser Tipp: Veranstaltungen aus dieser Reihe sind neben anderen (außer Vermietung und Kinderserie) im „Wahlabo“ mit einer deutlichen Ermäßigung buchbar: 10 Prozent ab drei und 15 Prozent ab fünf Veranstaltungen!

Infos und Ticketservice: Kulturbüro Lünen (Eingang Hansesaal), Kurt-Schumacher-Str. 41, 44532 Lünen zu den regulären Öffnungszeiten (Mo – Do 9:00 bis 16:00 Uhr, Fr 9:00 bis 12:30 Uhr), Telefon 02306 104-2299 und bei allen eventim-Vorverkaufsstellen.

Die Theaterkasse ist 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet und unter der Rufnummer 02306 104-2434 erreichbar .

Quelle: Kulturbüro Lünen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis