Energiewechsel

Lünen: Erster Trailer des Stadtteil-Porträts der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule online

Pressemeldung vom 10. Februar 2017, 13:42 Uhr

Seit Mitte 2016 drehen Schülerinnen und Schüler der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule mit ihrem Lehrer Volker Krieger ein Stadtteilporträt über Lünen-Süd. Ein erster Trailer ist jetzt online. Auf den Internetseiten der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule und des Stadtteilbüros Lünen-Süd sind diese zu finden. Ziel des Films ist es, die Besonderheiten, aber auch die Menschen und Geschichten aus dem Stadtteil Lünen-Süd vorzustellen. Wer Interesse an einer Mitarbeit am Film hat und interessante Geschichten, Anekdoten oder eigene Fotos und Filme zum Stadtteil Lünen-Süd hat, findet in Volker Krieger einen Ansprechpartner.

Die Premiere des kompletten Films ist für Juni 2017 geplant. Das Filmprojekt wird aus dem Aktionsfonds des Stadtumbaus Lünen-Süd gefördert. Der Stadtteil-Film wird im Rahmen des Stadtteilentwicklungsprojektes Lünen-Süd umgesetzt. Bereits seit 2011 engagieren sich viele Bürgerinnen und Bürger sowie zahlreiche Vereine, Initiativen und Einrichtungen aus dem Stadtteil gemeinsam mit der Stadt Lünen für eine Stärkung und Aufwertung von Lünen-Süd. Mit der Aufnahme in das Städtebauförderprogramm „Stadtumbau West“ Ende 2014 stehen Mittel bereit, Lünen-Süd mit verschiedenen Projekten und Maßnahmen gemeinsam positiv zu entwickeln. Hierzu zählen unter anderem die Entwicklung des neuen Bürgerplatzes an der Jägerstraße, Maßnahmen auf der Jägerstraße, am Bahnhof „Preußen“, der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule und im öffentlichen Freiraum.

Seit Juni 2015 koordiniert das Team des Stadtteilbüros gemeinsam mit der Stadt Lünen die Umsetzung der verschiedenen Projekte. Als zentrale Anlauf- und Kontaktstelle wurde in der Jägerstraße 35 das Stadtteilbüro eingerichtet. Dort ist es jedem möglich, sich bei den beiden Stadtteilmanagern über den Stand der Dinge zu informieren und eigene Ideen einzubringen.

Quelle: Stadt Lünen, Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis