Energiewechsel

Alpen: Mittelstand setzt auf Sekundarschule

Pressemeldung vom 13. Januar 2017, 10:20 Uhr

Mittelstand in Alpen, das ist in diesem Fall zunächst ein loser Zusammenschluss von kleinen und mittleren Gewerbebetrieben des Handels, des Gewerbes und des Handwerks.

Es geht darum den Standort der Schule zu stärken und das Angebot zu ergänzen. Die Sekundarschule Alpen verfügt bereits heute über ein hervorragendes Angebot. Sowohl als Schule selbst als auch im Hinblick auf bereits bestehende Kooperationsverträge mit den großen ortsansässigen Mittelstandsunternehmen. Dort wird bereits heute in vielfältiger Form ausgebildet. Mit dem neuen, zusätzlichen Angebot durch die kleineren Betriebe sollen Eltern bestärkt werden in der jetzt anstehenden Entscheidungsphase ihre Kinder an diese Schule anzumelden.

Angelehnt an das pädagogische Konzept der Schule soll in einem noch zu vereinbarenden Kooperationsvertrag mit der Schule ein zusätzliches Angebot geschaffen werden. Das geht über die bisherigen einzelnen Ausbildungs-Maßnahmen der Betriebe hinaus. Dabei sollen zum Beispiel in der Berufsorientierungsphase der Schüler ein Mikropraktikum angeboten werden, wobei sich die Unternehmen durchaus vorstellen können, dass diese 1-3 tägigen Praktika gut in den Betriebs- und Arbeitsablauf eines kleineren Betriebes integrierbar sind. Ein weiteres Feld wird das Angebot eines außerschulischen, lebensnahen Unterrichts sein. Das könnte im ersten Schritt ein EDV oder Computerkurs sein, wobei der praktische Teil im Vordergrund steht, in dem etwa ein Minicomputer durch die Schüler gebaut werden soll und erfahrene Spezialisten unterstützend zur Seite stehen. Aber auch Wirtschaftsthemen, wie zum Beispiel Marketing (z.B. Sportmarketing) oder auch ganz einfach der Umgang mit EDV- Programmen.

Seitens der Schule der Schule werden diese Themen aufgenommen in das bestehende Konzept und auf die Besonderheiten der kleineren Betrieben in das bestehende Konzept der Kooperationsverträge integriert.

Quelle: Gemeinde Alpen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis