Energiewechsel

Attendorn: Acht Bands in der nächsten Runde

Pressemeldung vom 1. Juli 2011, 14:30 Uhr

„ABC Alarm“ in Attendorn: Die Jury hat entschieden

Der Attendorner Band Contest „ABC Alarm“ geht in die nächste Runde. Die zehnköpfige Jury hat in diesen Tagen über das Weiterkommen von acht Nachwuchsbands entschieden.

Insgesamt 16 Bands aus dem gesamten Kreis Olpe hatten ihre Hörproben im Attendorner Rathaus eingereicht. „Eine sehr gute Teilnehmerzahl“, findet nicht nur Tom Kleine, der zusammen mit seiner Kollegin Sabrina Theilemann den Wettbewerb organisiert. „Vor allem die Qualität der Aufnahmen hat gezeigt, über welches musikalisches Potential der Kreis Olpe verfügt“, sprach Tom Kleine den Jurymitgliedern Wolfgang Hilleke, Heinz-Jörg Reichmann, Bernd Klüser, Dirk Steinberg, Viola Japes, Heiko Blöink, Bernd Frey, Franz Schutzeichel, Tim Friesenhagen und David Bock aus dem Herzen.

Die zehn Juroren hatten keinen einfachen Job. Am Ende fiel die Wahl auf folgende Bands: (in alphabetischer Reihenfolge) „Crunch Mode“, „Im Puls“, „Limited Edition“, „Meadowfields“, „Medusas First Blink“, „Social Distrust“, „The Colts“ und „Total Collapse“.

Diese acht Bands werden nun zu einem Videodreh eingeladen. Über diese Videos wird anschließend auf dem Internetportal www.attendorner-geschichten.de darüber abgestimmt, welche fünf Bands das Abschlusskonzert am 22. Oktober in der Stadthalle bestreiten werden.

Im Namen der Jury bedankte sich Tom Kleine bei allen teilnehmenden Bands. „Es gibt keine Verlierer. Alle Bands sind Gewinner. Respekt vor dem Mut, sich diesem Wettbewerb zu stellen. Wir wünschen allen Bands viel Erfolg auf ihrem weiteren musikalischen Weg und würden uns freuen, alle Musiker beim Abschlusskonzert in der Stadthalle begrüßen zu können.“

Quelle: Stadt Attendorn – Wirtschaftsförderung und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis