Energiewechsel

Bad Honnef: Baumaßnahme Linzer Straße – Umleitung mittels Einbahnstraßenregelung

Pressemeldung vom 18. Januar 2013, 13:44 Uhr

Bad Honnef. Wegen der Umleitungsführung im Zuge des Straßenausbaus der Linzer Straße gab es in den letzten Tagen Rückfragen aus der Bürgerschaft. Die Ausbauarbeiten werden derzeit im Bereich zwischen Drieschweg und Berck-sur-Mer-Straße ausgeführt (zweiter Teilbereich des ersten Bauabschnitts).

Der Ausschuss für Umwelt, Wald, Verkehr, Feuerschutz und Rettungswesen hatte seinerzeit beschlossen, ein externes Planerbüro für Verkehrstechnik mit der Ausarbeitung eines Verkehrskonzepts für die Verkehrsführung und Abwicklung der Verkehrsströme während der Bauzeit zu beauftragen. Dieses Verkehrskonzept war bereits im ersten Teilbereich der Baumaßnahme zwischen Landesgrenze und Drieschweg umgesetzt worden. Auch das aktuell eingerichtete Einbahnstraßensystem für den zweiten Teilbereich der Baumaßnahme basiert auf diesem Konzept. Für die Linzer Straße war darin während der Ausbauphase eine Verkehrsbelastung von über 11.000 Fahrzeugen am Tag im Bereich der Umleitungsstrecke berechnet worden.

Für die derzeitige Umleitungsstrecke war eine Entzerrung der Verkehre durch ein Einbahnsystem dringend empfohlen worden, weil die engen Kurven den Begegnungsverkehr und besonders den Begegnungsverkehr von Lkws nur eingeschränkt zulassen und auch die schmalen Einmündungsbereiche berücksichtigt werden müssen.

In den ersten Tagen nach Einrichtung des Einbahnsystems gab es im Bereich der Einmündung Wittichenauer Straße/Berck-sur-Mer-Straße Rückstaus. Die Verwaltung wird diese Situation beobachten und – sofern erforderlich – Modifikationen zur Verbesserung des Verkehrsflusses vornehmen. Die derzeitigen Arbeiten werden voraussichtlich bis Oktober 2013 andauern.

Quelle: Stadt Bad Honnef

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis