Energiewechsel

Bad Honnef: Erfolgreiche Konzertreise des Bad Honnefer Musikschulorchesters nach Aranjuez

Pressemeldung vom 1. Juli 2011, 11:15 Uhr

Bad Honnef. Zu einem Schüleraustausch starteten 36 Musikerinnen und Musiker des Bad Honnefer Musikschulorchesters nach Aranjuez, einer spanischen Stadt südlich von Madrid. Dank der Vermittlung durch Eltern einer Mitspielerin war der Kontakt zur dortigen Musikschule hergestellt worden.
Nach einer langen Anreise (Bus – Flug – Bus) trafen die Mitglieder des Bad Honnefer Jugendorchesters gegen Mitternacht endlich ihre Gastgeber am Kulturzentrum von Aranjuez.
Diese bereiteten all ihren Gästen einen überaus herzlichen Empfang und nahmen sie in ihre Familien auf.
Die nächsten Tage waren angefüllt mit Proben, Empfängen und natürlich, am Samstagabend, mit einem grandiosen Open-Air-Konzert auf der ,Plaza de la Mariblanca‘, wobei das Bad Honnefer Orchester neben klassischen Titeln und Filmmusik vor allem die vom spanischen Komponisten Joaquin Rodrigo komponierte ,Fantasía para un gentilhombre‘ für Gitarre und Orchester zu Gehör brachte. Die Solistin war Katrin Simon, Musikerin und Lehrerin an der Bad Honnefer Musikschule. Hierfür gab es tosenden Beifall vom spanischen Publikum, das bei der Fantasía sogar mitsummte.
Neben der Musik kam auch das Besichtigungsprogramm nicht zu kurz. Am Freitagnachmittag fuhren die Teilnehmer mit dem Zug nach Madrid, wo Spanier und Deutsche gemeinsam die Stadt erkundeten. Samstags war Zeit für eine Stadt- und Schlossbesichtigung von Aranjuez mit offiziellem Empfang durch die gerade neu gewählte Bürgermeisterin der Stadt. Am Sonntagmorgen schließlich fuhren Gastgeber und Gäste mit dem Bus nach Toledo, der alten spanischen Königsstadt, die im Mittelalter eine bedeutende Rolle spielte und bekannt ist für ihre Baudenkmäler, die auf das jahrhunderte lange friedliche Zusammenleben der drei großen Religionsgemeinschaften, Juden, Muslime und Christen, verweisen.
Anschließend gab es ein großes Fest für beide Orchester und ihre Freunde mit Paella und Grillen und Fußballturnier. Es fiel allen schwer, sich an diesem Abend zu trennen und wieder in die Gastfamilien zurück zu kehren. Zum guten Schluss wurde noch gemeinsam die Stierkampfarena samt Museum sowie das neu restaurierte ,Alte Stadttheater‘ besichtigt, was alle sehr beeindruckte.
Alle Reiseteilnehmer sind sich darüber einig, dass sie alle eine besonders gelungene Orchesterreise und eine glückliche Begegnung mit dem gastgebenden spanischen Musikschulorchester und den Gastfamilien erleben dürfen. Gerne wäre man noch geblieben. Aber es wird ein baldiges Wiedersehen geben. Am letzten Oktoberwochenende dieses Jahres wird das spanische Orchester zum Gegenbesuch in Bad Honnef weilen. Man darf gespannt sein, was dann im gemeinsamen Konzert am Samstag, dem 29. Oktober, an musikalischer Überraschung zu hören sein wird.

Quelle: Bad Honnef

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis