Energiewechsel

Bad Honnef: Reinigung von Gehwegen und Fahrbahnen

Pressemeldung vom 18. Juli 2011, 08:33 Uhr

Bad Honnef. In der letzten Woche fand eine Aktion zur Reinigung der Stadtmitte unter Beteiligung mehrerer örtlicher Schulen statt. Dabei waren die Schülerinnen und Schüler mit Hinweiszettel ausgestattet worden, auf welchen Sie auffällige Verunreinigungen zur späteren Bearbeitung durch die Verwaltung festhalten konnten. Die Rückläufe der Hinweiszettel geben Anlass, noch einmal alle Grundstückseigentümer auf ihre Verpflichtung zur regelmäßigen Reinhaltung von Gehwegen und Fahrbahnen entlang ihrer Grundstücke hinzuweisen. Die Reinigung hat dabei mindestens ein Mal wöchentlich zu erfolgen. Leider hat die Reinigungsaktion jedoch aufgezeigt, dass viele Bürgerinnen und Bürger dieser Verpflichtung nicht in dem erforderlichen Umfang nachkommen. Zur ordnungsgemäßen Reinigung gehört die Beseitigung von Schmutz, Glasbruch, Graswuchs, Unkraut, Laub- und sonstigen Verunreinigungen jeder Art im Bereich der Fahrbahn, des Rinnsteins und des Gehweges. Ebenfalls zur Reinigung zählt die ordnungsgemäße Entsorgung des Kehrichts und des sonstigen Unrats. Keinesfalls dürfen diese in den Rinnstein, in Kanaleinläufe oder unter Bäume und Büsche gekehrt werden. Die Verwaltung bittet noch einmal alle betroffenen Bürgerinnen und Bürger, Ihrer Reinigungspflicht regelmäßig ein Mal wöchentlich nachzukommen und mit gutem Beispiel voranzugehen. Verstöße gegen die Reinigungspflicht stellen Ordnungswidrigkeiten dar, die mit Geldbuße geahndet werden können.

Quelle: Bad Honnef

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis