Energiewechsel

Bad Oeynhausen: Kanalbaumaßnahme Mindener Straße; Aufhebung der einseitigen Verkehrsführung kommt später

Pressemeldung vom 23. Juli 2015, 08:56 Uhr

Die Kanalbaumaßnahme auf der Mindener Straße ist noch nicht abgeschlossen, so dass die einseitige Verkehrsführung auf der Mindener Straße nicht an diesem Wochenende aufgehoben werden kann. Die aufwendigen Arbeiten für den Ortbetonschacht, der für die Richtungsänderung des Kanals in den Alten Rehmer Weg, dauern noch.

Bedingt durch die kräftigen Regenschauer am Sonntag und Montagvormittag wurden große Mengen an Füllsand in die 5 m tiefe Baugrube eingespült. Das Schachtbauwerk stellt die sensibelste und komplizierteste Stelle der ganzen Baumaßnahme dar. Die Regenereignisse haben die Baumaßnahme zur ungünstigsten Zeit getroffen. Mit enormem personellem, manuellem und maschinellem Aufwand musste die Baugrube zweimal trockengelegt werden. Dadurch wurden noch zusätzlich Sicherungsmaßnahmen erforderlich. Dies führte bedauerlicherweise zu einer erheblichen zeitlichen Verzögerung.

Auch auf Grund der zahlreich kreuzenden Versorgungsleitungen in diesem Bereich musste in Folge das Erstellen der Baugrube für das Schachtbauwerk größtenteils in Handarbeit (Handschachtung) erfolgen. Die Vorarbeiten für die abschließenden Asphaltierungsarbeiten können somit erst Anfang der kommenden Woche beginnen.

Eine freie Fahrt auf der Mindener Straße ist nach den Fahrbahnmarkierungsarbeiten und Freigabe dadurch erst für Freitag, dem 31.07.2015, vorgesehen. Selbstverständlich arbeiten die Stadtwerke bzw. das beauftragte Unternehmen weiterhin mit Hochdruck daran, möglichst schnell diese wichtige Baumaßnahme zu beenden.

Die Stadtwerke bedanken sich ausdrücklich für die Geduld aller Betroffenen und bedauern diese witterungsbedingte Verzögerung.

Quelle: Stadtwerke Bad Oeynhausen (AöR)

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis