Energiewechsel

Bad Oeynhausen: Lesung mit Märchen Geschwistern und Patchworkfamilien

Pressemeldung vom 15. März 2017, 17:07 Uhr

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mittwochs: Märchen!“ laden das Märchenmuseum Bad Oeynhausen, Am Kurpark 3 und sein Förderkreis in diesem Jahr zu einem Lesungszyklus ein, in dem es um das Familienleben geht.

Nachdem im Februar Kinderwunsch und Wunschkinder Thema waren, folgt am Mittwoch 15. März, 19.30 Uhr im Märchenmuseum, Am Kurpark 3 die zweite Lesung, die sich mit Geschwistern und Patchworkfamilien beschäftigt.

Zwischen Geschwistern treten leicht Konkurrenzverhalten oder Minderwertigkeitsgefühle auf, besonders zwischen Stiefgeschwistern. Rivalitäten können zu Neid und Hass führen, was im Märchen unter Umständen tödlich endet. Wird die Konkurrenzsituation aber überwunden, führt das häufig zu inniger Geschwisterliebe und -treue, die alles erträgt, um den anderen zu erretten, wenn dieser in Gefahr gerät. Dieses kann auch für nicht blutsverwandte Kinder, die wie Geschwister aufwachsen, gelten, wie zum Beispiel in dem Grimmschen Märchen vom Fundevogel. Häufig findet sich in Geschwistermärchen auch eine Dreierkonstellation, bei der zwei ältere, kluge und schöne Kinder einem jüngeren, scheinbar minderbegabten Kind gegenüberstehen. Diese sogenannten Dummlingsgeschichten erzählen dann im allgemeinen vom erfolgreichen Aufstieg eben diesen dritten Kindes.

Die Museumsleiterin Dr. Hanna Dose führt in das Thema ein und wird Beispiele dazu aus unterschiedlichen Märchensammlungen lesen.

Quelle: Stadt Bad Oeynhausen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis