Energiewechsel

Bad Oeynhausen: Märchenerzählen zu Mittsommer

Pressemeldung vom 27. Juni 2011, 12:43 Uhr

Am kommenden Dienstag 28. Juni laden die Städtischen Museen wieder zum traditionellen „Erzählen zu Mittsommer“ auf den Museumshof der Stadt Bad Oeynhausen, Schützenstr. 35a ein. Ab 19.30 Uhr bis ca. 22.00 Uhr erzählen Mitglieder des Erzählkreises am Märchenmuseum lustige, nachdenkliche wie spannende Geschichten aus aller Welt. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung in diesem Jahr von der Bassumer Märchenerzählerin und Musikerin Brigitta Wortmann, die ihre Harfe mitbringt.

Bei gutem Wetter findet die Veranstaltung unter freiem Himmel auf der Wiese vor dem Heuerlingshaus statt, bei Regen auf der Deele des Haupthauses. Es empfiehlt sich, dem Wetter angemessene Kleidung und eventuell Sitzkissen oder Decken mitzubringen.

Erzählt werden zum einen unbekanntere Märchen der Brüder Grimm sowie Märchen von Hans Christian Andersen, Theodor Storm und dem Worpsweder Wilhelm Scharrelmann. Zum anderen bringen die Erzähler und Erzählerinnen Märchen aus anderen Ländern zu Gehör, so zum Beispiel aus Italien, Äthiopien und Simbabwe. Liebeslust und Liebesleid, die Frage, wann ist jemand glücklich, oder auch das Tratschen und was sich daraus entwickeln kann, sind Themen, die in den Erzählungen auf meist humorvolle Weise aufgegriffen werden.

Der sommerliche Erzählabend beginnt um 19.30 Uhr, Zuhörer und Zuhörerinnen können aber auch zu späterer Zeit noch dazu kommen. Der Eintritt ist frei, es wird aber um eine Spende für die Arbeit des Förderkreises Märchenmuseum e.V. gebeten, der die Veranstaltung unterstützt und in der Pause erfrischende Getränke anbietet.

Quelle: Stadt Bad Oeynhausen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis