Energiewechsel

Bad Oeynhausen: Nachfolger für den langjährig ehrenamtlich tätigen Schiedsmann Gerd Schaub in Volmerdingsen / Wulferdingsen gesucht

Pressemeldung vom 20. Juli 2011, 09:39 Uhr

Für den Schiedsamtsbezirk Volmerdingsen/Wulferdingsen wird ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin für den langjährig tätigen Gerd Schaub gesucht. Schaub wird sein Amt mit Ende der aktuellen Wahlzeit im November beenden. Ab sofort nimmt die Stadt Bad Oeynhausen Vorschläge und Bewerbungen entgegen. Die Vorschläge und Bewerbungen sollten bis spätestens Ende August bei der Stadt eingehen. Ansprechpartner ist Dieter Gerkensmeier, Telefon 05731 – 143329.
Die Aufgaben des Schiedsamtes nehmen Schiedsfrauen und Schiedsmänner wahr. Sie werden vom Stadtrat auf die Dauer von fünf Jahren gewählt und nach der Wahl von der Leitung des Amtsgerichts bestätigt. Ihr Amt versehen die Frauen und Männer, die regelmäßig zwischen 30 und 70 Jahre alt und ihrer Persönlichkeit nach zur Streitschlichtung besonders befähigt sind, ehrenamtlich. „Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Hilfreich sind eine gesunde Menschenkenntnis, einige Lebenserfahrung, viel Geduld und etwas Zeit,“ wirbt Bürgermeister Klaus Mueller-Zahlmann für dieses Ehrenamt. Außerdem könne es nicht schaden, eine gewisse Übung beim Verfassen von schriftlichen Vergleichsprotokollen zu haben und zur Teilnahme an Aus- und Fortbildungsveranstaltungen bereit zu sein. Die Schiedsperson muss in Volmerdingsen oder Wulferdingsen wohnen. Meistens findet die Schlichtungsverhandlung in der Privatwohnung statt.

Durch ihre Anteilnahme an den zu verhandelnden Sachen, durch die Bereitschaft, den Beteiligten zuzuhören und auf ihr Vorbringen einzugehen und durch die Herstellung einer ruhigen und entspannten Atmosphäre schaffen die Schiedspersonen die Voraussetzung dafür, dass die Parteien sich einigen und den sozialen Frieden wiederherstellen.

Hintergrund
Nach § 3 Abs. 1 des Schiedsamtsgesetzes für das Land Nordrhein-Westfalen sind in den Gemeinden, die für sich einen oder mehrere Schiedsamtsbezirke bilden, vom Rat Schiedspersonen zu wählen. Die Amtszeit der Schiedspersonen beträgt fünf Jahre. In Bad Oeynhausen gibt es insgesamt sechs Schiedsamtsbezirke.

Die Amtszeit des Schiedsmannes Gerd Schaub endet mit Ablauf des 17.11.2011. Für eine weitere Amtszeit steht Herr Schaub nicht zur Verfügung. Die Entscheidung über die Wahl soll für die Ratssitzung am 12.10.2011 vorgesehen werden, die Vorberatung für die Sitzung des Hauptausschusses am 14.09 2011.

Quelle: Stadt Bad Oeynhausen / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis