Energiewechsel

Bedburg-Hau: LVR-Klinik Bedburg-Hau beteiligt sich am Girls’Day 2017

Pressemeldung vom 11. Januar 2017, 15:46 Uhr

Am Donnerstag, den 27. April ist es wieder soweit – dann findet bundesweit der Mädchenaktionstag „Girls’Day“ statt, an dem sich auch in diesem Jahr wieder die LVR-Klinik Bedburg-Hau beteiligt. 13 Mädchen haben an diesem Tag die Möglichkeit sich selbst einen Eindruck über die unterschiedlichsten Ausbildungsberufe an der LVR-Klinik Bedburg-Hau zu machen. Weitere Informationen zum Girls’Day sind unter www.girls-day.de zu finden.

Bei der Auswahl der Ausbildungsberufe werden vielfach technische Berufe eher von jungen Männern übernommen, Berufe in der Pflege nach wie vor meist von jungen Frauen ergriffen. Um dies zu ändern und Mädchen einen Einblick in rollenuntypische Berufe zu geben, beteiligt sich die LVR-Klinik Bedburg-Hau in diesem Jahr bereits zum zehnten Mal an dem bundesweiten „Girls’Days“. Für den „Girls’Day 2017“ stellt die Klinik insgesamt 13 Plätze für Mädchen ab 12 Jahren zur Verfügung. Sie können sich so unter anderem Einblicke in den Beruf der Schreinerin, der Köchin, der Malerin oder Webdesignerin machen. Auch über das Berufsbild einer Metallbauerin, einer Elektronikerin oder einer KFZ-Mechanikerin kann man sich vor Ort informieren und aktiv erproben. Anmeldungen sind ab sofort auf der Internetseite www.girls-day.de möglich. Auf dieser Seite können die Angebote über den Girls-Day Radar einfach unter Eingabe der Postleitzahl von Bedburg-Hau gefunden werden. Der „Girls’Day“ am 27. April beginnt morgens um 8 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück und dem anschließenden Aktionsprogramm in den verschiedenen Werkstätten und gewählten Einsatzbereichen. Nach dem Mittagessen werden bei einem Abschlussmeeting die Erfahrungen ausgetauscht und die praktischen Werkstücke gezeigt. Die Schulen befreien die Teilnehmerinnen für diesen Tag vom Unterricht.

Quelle: LVR-Klinik Bedburg-Hau

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis