Energiewechsel

Bergkamen: Wegeführung im Evolutionspark festgelegt

Pressemeldung vom 8. Juli 2011, 09:29 Uhr

Auf dem Weg zur Errichtung des Evolutionsparks/Dinosaurierparks in Bergkamen sind die Beteiligten einen großen Schritt weiter gekommen. „Wir haben am Montag in Abstimmung mit der zuständigen Unteren Landschaftsbehörde, dem Landesbetrieb Wald und Holz NRW sowie der Stadt Bergkamen den Verlauf des Rundweges festgelegt,“ sagt Peter Montero Küpper, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Dinosaurier-Park NRW GmbH. „Das gibt uns mehr Sicherheit für die anstehende konkrete Planung. Schließlich wollen wir bereits imnächsten Jahr eröffnen.“

„Im Rahmen des Bebauungsplanverfahren für den Evolutionspark befinden wir uns zur Zeit in der Phase der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange,“ erläutert der städtische Planungsamtsleiter Berthold Boden. „Der Offenlegungsbeschluss soll nach den Sommerferien gefasst werden. Damit wäre der angedachte Zeitplan mit den weiteren Schritten im Bebauungsplanverfahren und einer Eröffnung des Parks in 2012 grundsätzlich realisierbar.“

Patricia Höchst, die als Mitarbeiterin des Sachgebiets Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing das Projekt seitens der Stadt unter touristischen Gesichtspunkten betreut, freut sich, dass mit allen Beteiligten am Montag ein Konsens erzielt werden konnte. „Wichtig ist uns, dass bei der Umsetzung des Evolutionsparks die Belange des Landschaftsschutzes und des Forstes angemessen berücksichtigt werden. Das konnte durch die getroffenen Absprachen sichergestellt werden. Mit den Ergebnissen des Ortstermins sind wir sehr zufrieden.“

Geplant ist ein 2,5 km langer Rundweg, der durch unterschiedlichste Waldbereiche und an Lichtungen entlang führt. Damit wird allein schon der Weg den zukünftigen Besucherinnen und Besuchern eine große Abwechslung bieten. Spannend wird es, wenn dann an unterschiedlichsten Stellen die naturgetreuen Dinosauriermodelle in dem vorhandenen Pflanzenbewuchs platziert werden und somit ein „lebendiger“ Eindruck erzeugt wird.

„Wir freuen uns sehr auf die Realisierung des Projektes,“ sagt Bürgermeister Roland Schäfer. „Dieser Park wird nicht nur Bergkamen sondern der gesamten Region touristisch Auftrieb geben und sich darüber hinaus positiv auf das Image unserer Stadt auswirken.“

Quelle: Stadt Bergkamen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis