Energiewechsel

Bonn: Ausstellung und Fan-Treffen – Bonn widmet sich der japanischen Anime-Kunst

Pressemeldung vom 29. Juli 2011, 14:01 Uhr

ib Bonn – Spätestens seit den 1970er Jahren fasziniert Anime, der
japanische Zeichentrickfilm, in Deutschland Jung und Alt. Anime,
abgeleitet vom englischen Begriff Animation, gilt als Überbegriff für
Techniken, mit denen im Film Zeichnungen „zum Leben erweckt“ werden.
Zusammen mit dem Manga, dem unbewegten japanischen Comic, entwickeln
sie eine internationale Bildsprache und begeistern ein Publikum ganz
unterschiedlicher Altersgruppen. In Bonn kommen Anime-Fans ab Freitag,
29. Juli, voll auf ihre Kosten. Dann starten die „Animagic 2011“,
Deutschland größte Anime- und Manga-Convention, sowie die neue
Ausstellung „Anime! Hight Art – Pop Culture“ in der Bundeskunsthalle.

Die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland
präsentiert in einer umfangreichen Ausstellung die Geschichte, Ästhetik
und Produktionsweise des Anime. Von den Anfängen über die großen
Kinoerfolge und populärsten Serienhelden der späten 1970er Jahre bis
hin zu aktuellen Computerspielen belegt die Ausstellung die Faszination
der oft atemberaubenden Bildsprache.Nach Zielgruppen gegliederte
Ausstellungsbereiche zeigen eine abwechslungsreiche Zusammenstellung
der ‚Pop Culture‘ mit Materialien zur Produktion,
Rezeption, zur Fankultur und zum Merchandising. Die Ausstellung in der
Bundeskunsthalle, Friedrich-Ebert-Allee 4, ist jeweils Dienstag und
Mittwoch von 10 bis 21 Uhr sowie Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 19
Uhr zu sehen. Weitere Informationen unter www.bundeskunsthalle.de.
Treffen mit Zeichnern, Kostümwettbewerbe, Signierstunden, Workshops,
Fotowettbewerbe und Kinovorführungen stehen bei der Animagic 2011 auf
dem Programm: drei Tage lang, vom 29. bis 31. Juli, wird die Bonner
Beethovenhalle zum Treffpunkt der Anime- und Manga-Freunde. Zum 13. Mal
findet dort die „AnimagiC“ statt. Weitere Informationen unter
www.animania.de.

Quelle: Bonn – Presseamt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis