Energiewechsel

Bonn: Ausstellung „VorBILDER“ in der Bundeskunsthalle

Pressemeldung vom 27. August 2015, 08:18 Uhr

ib Bonn – „Anpfiff für Toleranz“ ist Motto und Ziel einiger Veranstaltungen, die Ende August in Bonn ergänzend zur Foto-Wanderausstellung „VorBILDER – Sport und Politik vereint gegen Rechtsextremismus“ stattfinden. Die Ausstellung ist bis zum 6. September in der Bundeskunsthalle zu sehen und kann dort im Foyer kostenfrei besucht werden.

Die Ausstellung wurde vom Bundesministerium des Innern in Auftrag gegeben und vom Studio Kohlmeier Berlin realisiert. Sie steht im Zusammenhang mit der von vielen Partnern getragenen Kampagne „Sport und Politik verein(t) gegen Rechtsextremismus“. Insgesamt 86 kunstvolle Schwarz-Weiß-Portraits zeigen 22 Politiker-und Sportler-Paare, darunter Bundespräsident Joachim Gauck und Bundestrainer Joachim Löw, in intensiven Gesprächen an mitunter ungewöhnlichen Orten. Alle Mitwirkenden positionieren sich mit ihren individuellen Aussagen für Fairplay, Demokratie und Menschenwürde und möchten über den Sport hinaus alle ermutigen, Diskriminierung und Ausgrenzung die rote Karte zu zeigen. Haltung zeigen und menschenverachtender Gesinnung entgegentreten, stehen dabei im Mittelpunkt. Und die Botschaft von Joachim Gauck an die Betrachter: „Verstärkt unsere Mannschaft, wir brauchen Euch!“. Eine Botschaft, die angesichts brennender Asylbewerberheime, Aufmärschen rechtsextrem Gesinnter und Hassparolen, wie sie nahezu täglich überall in Deutschland stattfinden, ebenso aktuell wie dringlich ist. Sich positionieren, Begegnung schaffen, um Vorurteile abzubauen und eine Willkommenskultur zu leben, darum geht es auch bei den Bonner Veranstaltungen zur Ausstellung, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind: 27. August, Bonner Tennis- und Hockey-Verein, 17 Uhr:Workshop :“Sport mit Flüchtlingen“ des Landessportbundes NRW für Sportvereine, Infos: siggi.blum@lsb-nrw.de. 29. August, ganztägig, Sportanlage Wasserland:Fußballbegegnungsfest „BallKONTAKTE“ mit Fußballturnier unter Einbindung von Flüchtlingen, Informationen von Vereinen und Initiativen rund um die Flüchtlings- und Integrationsarbeit, Bühnenprogramm und Musik (Eintritt frei). 30. August, 19 Uhr, Bonner Pantheon:Benefizveranstaltung zugunsten derFlüchtlingsarbeit in Bonn mit Nessi Tausendschön, Fatih Cevikkollu, Martin Zingsheim, Dave Davis, Norbert Alich und Volkan Erik. Eintritt 20 Euro, ermäßigt 15 Euro. Gemeinsam mit den vielen engagierten Mitwirkenden und mit hoffentlich zahlreichen Besuchern soll in der Bundesstadt Bonn ein Zeichen gesetzt werden für ein friedliches und respektvolles Zusammenleben. Nähere Informationen und die Plakatversionen der Ausstellung mit den Aussagen der 22 Sportler-/Politikerpaare in Print- und Onlineformat unter:www.vereint-gegen-rechtsextremismus.

Quelle: Bonn – Presseamt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis