Energiewechsel

Bonn: Bonn – Expertentreffen zum internationalen Hochschulmarketing

Pressemeldung vom 8. Juli 2011, 13:56 Uhr

ib Bonn – Die besten Studierenden sowie Wissenschaftlerinnen und
Wissenschaftler für Deutschland zu gewinnen und deutsche Hochschulen im
Ausland optimal zu positionieren, das ist das Ziel des 5.
Marketing-Kongresses von GATE-Germany. Aus diesem Anlass treffen sich
vom 7. bis 8. Juli 2011 rund 260 Experten, darunter Hochschulvertreter,
Leiter der weltweiten DAAD-Büros sowie internationale Marketing-Profis
aus den USA, Großbritannien, Spanien, Estland und den Niederlanden in
Bonn.

Diskutiert wir unter anderem darüber, wie ausländische Wissenschaftler
und Studierende von deutschen Lehr- und Forschungsangeboten überzeugt
werden können. Ebenso wird erörtert, welche Rolle das
Hochschulmarketing bei der Lösung des Fachkräftemangels spielt und wie
in Zeiten von Facebook und Smartphones um Spitzenkräfte geworben werden
kann.
Prof. Dr. Margret Wintermantel, Präsidentin der HRK und Vorsitzende des
Lenkungsausschusses von GATE Germany, erläutert: „Unsere Bilanz ist
außerordentlich positiv. GATE Germany hat seine Mitgliedshochschulen in
den vergangenen zehn Jahren tatkräftig darin unterstützt, Strukturen
für das internationale Marketing aufzubauen und auf dem globalen
Bildungsmarkt zu einer sichtbaren Marke zu werden. Gleichwohl müssen
wir unsere Strategien stetig weiterentwickeln.“ Prof. Dr. Max G. Huber,
Vizepräsident des DAAD und Sprecher von GATE-Germany, bestätigt:
„Angesichts der geburtenschwachen Jahrgänge und des Fachkräftemangels
ist Marketing für deutsche Hochschulen wichtiger als je zuvor. Wir
konkurrieren auf dem globalen Bildungsmarkt bereits erfolgreich mit
Ländern wie den USA, Großbritannien und Australien. Damit das so
bleibt, müssen wir immer auf dem neuesten Stand bleiben und das
versuchen wir hier.“
Das Kongressangebot ist groß: Die Teilnehmer können mehr als 25
thematische Workshops und Veranstaltungen besuchen, in
Netzwerkveranstaltungen wichtige Kontakte knüpfen und sich in
Einzelgesprächen zu speziellen Ländermärkten von
DAAD-Marketing-Experten beraten lassen.
GATE-Germany ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung
gefördertes Hochschulkonsortium für Marketing. Es wird vom DAAD und der
Hochschulrektorenkonferenz (HRK) getragen und unterstützt Hochschulen
seit 2001 in ihren internationalen Marketingbestrebungen. Dieses Jahr
feiert das Konsortium sein 10-jähriges Bestehen.
Weitere Informationen unter www.gate-marketingkongress.de sowie
www.gate-germany.de.

Quelle: Bonn – Presseamt

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis