Energiewechsel

Bonn: Elfriede Jelineks „Abraumhalde“ wird in Bonn inszeniert

Pressemeldung vom 15. Mai 2017, 15:49 Uhr

Elfriede Jelineks Stück „Abraumhalde“ feiert am Donnerstag, 18. Mai 2017, um 19.30 Uhr in den Kammerpielen Bad Godesberg in der Regie von Simone Blattner Premiere. Es verbindet Lessings „Nathan der Weise“ mit Jelineks „Die Kontrakte des Kaufmanns“.

„Abraumhalde“ ist ein Ritt durch die Weltgeschichte, von der Antike über den deutschen Idealismus, den Holocaust bis in die unmittelbare Gegenwart. Bohrende Fragen stellen sich: Was kosten heute Menschlichkeit, Moral und Toleranz, und was passiert, wenn wir sie uns nicht mehr leisten können oder wollen? Simone Blattner inszeniert zum ersten Mal in Bonn. Mit Sinn fürs Tragikomische hat sie an vielen Schauspielhäusern bereits für große Publikumserfolge gesorgt. Restkarten für die Premiere sind an allen Theaterkassen und auf www.theater-bonn.de erhältlich. Weitere Spieltermine folgen am Sonntag, 21. Mai 2017, um 18 Uhr und Mittwoch, 31. Mai, um 19.30 Uhr sowie im Juni und Juli.

Quelle: Stadthaus

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis