Energiewechsel

Bottrop: Bunter Bus steht am Rosenmontag wieder am Gleiwitzer Platz

Pressemeldung vom 7. Januar 2013, 14:31 Uhr

„Streetworker“ bieten Anlaufstelle für Jugendliche am Rande des Umzuges an

Die „Streetworker“ des Jugendamtes sind auch im diesem Jahr am Rosenmontag für die Jugendlichen ansprechbar. Unter dem Motto “ Wir sind da“ sind sie am 11. Februar von 9 bis 12.30 Uhr im Einsatzbus am RAG-Parkplatz, direkt an der Einmündung Osterfelder Straße / Hans-Böckler-Straße, zu finden.

Die vielen freiwilligen Helfer unterschiedlicher Altersgruppen und Organisationen werden außerdem wieder in der Nähe des Standortes und an Ballungspunkten des Rosenmontagsgeschehens Laugenstangen, Wasser und Kondome verteilen. Ein vorbereitendes Treffen für die freiwilligen Helfer findet am Freitag, dem 18. Januar, ab 19.30 Uhr im JuCa (katholischen Jugendcafe) statt.

Am RAG-Parkplatz soll mit dem bunt gestalteten VW-Bus, einem Pavillon und einigen Bierzeltgarnituren eine angenehme Aufenthaltsmöglichkeit geschaffen und für eine entspannte Situation gesorgt werden. Die Jugendlichen haben dort die Möglichkeit, ein wenig Abstand vom Rummel des Rosenmontagszuges zu bekommen. Auch hier gibt es für sie Laugenstangen, Wasser, Kondome und Kaffee. In diesem Jahr haben die Jugendlichen zudem die Chance, sich am VW-Bus dem Karneval entsprechend zu schminken. Farbe und Materialien sind vorhanden.

Nach einigen Rückmeldungen aus den vergangenen Jahren besteht nun die Möglichkeit, eine freiwillige Spende für die ausgegeben Utensilien und Lebensmittel abzugeben. Die Spenden werden für ein Nachtreffen der freiwilligen Helfer genutzt.

Am RAG-Parkplatz ist auch eine Präsenz der Jugendschutzstelle vorgesehen. Hier können Kinder hingebracht werden, die ihre Eltern im Umzugsgetümmel verloren haben.

Quelle: Pressestelle der Stadt Bottrop

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis