Energiewechsel

Bottrop: Deutsch-französische Beziehungen stehen im Mittelpunkt

Pressemeldung vom 23. Februar 2017, 13:48 Uhr

Die Städtische Galerie im Kulturzentrum August Everding zeigt ein neues Ausstellungsprojekt: Vom 24. Februar bis zum 30. April stellt der Künstlerbund Bottrop Werke zu deutsch-französischen Beziehungen aus. Anlass ist die 50-jährige Städtepartnerschaft zwischen Tourcoing und Bottrop. Die Vernissage findet am Freitag, dem 24. Februar, ab 19 Uhr statt.

Fünf französische Künstler wurden eingeladen: Der Fotograf Eric Flogny, die Malerinnen Nathalie Coulon und Nicole Gallant, die Bildhauerin Agnès Chapelain und der Texter Eric Gouvy. Als Gast wird sich die Künstlerin Birgit Feike mit einer Skulptur und einer Installation beteiligen.

Das Ausstellungsprojekt zeigt, wie sich beide Kulturen anziehen, beeinflussen, gegenseitig bereichern und zu einem neuen gemeinsamen Ausdruck finden. Die verwendeten Techniken reichen von Malerei, Zeichnung und Fotografie bis hin zu Skulptur und Installation.

Die Städtische Galerie im Kulturzentrum August Everding ist montags bis freitags von 9 bis 20 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. An den Osterfeiertagen (14. bis 17. April) ist die Städtische Galerie geschlossen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Quelle: Pressestelle der Stadt Bottrop

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis