Energiewechsel

Bottrop: InnovationCity Bottrop lädt Gewerke zum Mitmachen ein

Pressemeldung vom 9. Juni 2011, 11:41 Uhr

Veranstaltung am 7. Juli im Saalbau – Gutscheine für innovative Ideen

Die InnovationCity Bottrop lädt alle im Bau- und Energiebereich tätigen Firmen und Unternehmen sowie Planer und Architekten zum Mittun ein Angeboten werden Gutscheine zur Innovationsförderung, Qualifizierungen und die Teilnahme an einem Partnernetzwerk. Über die Möglichkeiten und Hintergründe informiert das InnovationCity-Projektteam am Donnerstag, dem 7. Juli 2011, von 18 bis 21 Uhr im Saalbau am Droste-Hülshoff-Platz 4.

Ausgangspunkt ist, dass es dem Projektteam gelungen ist, das Förderprojekt „GreenConServe“ nach Bottrop zu holen. „GreenConServe“ ist ein EU-Projekt zur Innovationsförderung im Bereich des nachhaltigen Bauens für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Damit sollen die allgemeinen Rahmenbedingungen für innovative KMU’s im Bereich des nachhaltigen Bauens durch eine direkte Förderung in Form eines Gutscheinsystems verbessert werden.

Die Gutscheinvergabe an die Unternehmen erfolgt als eine 50 Prozent-Förderung in Höhe von maximal 20.000 Euro pro Vorhaben und Unternehmen. Diese Förderung richtet sich an alle KMU’s, die technische, unternehmerische oder thematische Beratung nutzen möchten, um Innovation am Markt für sich platzieren zu können. Darüber hinaus werden Schulungen zur Qualifizierung der Unternehmen angeboten.

Viele Eigentümer würden eine energetische Sanierung ihrer Gebäude in Angriff nehmen, wenn Beratung, Fördermöglichkeiten und Umsetzung der Baumaßnahmen durch kompetente, qualifizierte und leistungsstarke Partner umgesetzt würden. An diesem Punkt will das neue Partnernetzwerk der InnovationCity Bottrop anknüpfen. Handwerker, Unternehmer, Architekten, Planer und Energieberater, die bestimmte Qualifizierungskriterien nachweisen, sind eingeladen, Partner des professionellen Netzwerks zu werden und für Qualität und Nachhaltigkeit in der InnovationCity einzustehen.

Um das Vertrauen der Kunden in diese Partner dauerhaft sicher zu stellen, wurden in Zusammenarbeit u. a. mit der Handwerkskammer, der Kreishandwerkerschaft, der IHK, dem Jobcenter Bottrop und dem ÖkoZentrum NRW Qualifizierungskriterien erstellt, die maßgeblich für den Beitritt in das Partnernetzwerk sind. Am Ende des Prozesses steht das Qualitätssiegel „InnovationCity Bottrop-Partner“, mit dem wiederum das im Aufbau befindliche „Zentrum für Information und Beratung“ im Südring-Center arbeiten wird.

Quelle: Pressestelle der Stadt Bottrop

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis