Energiewechsel

Bottrop: Kompetenzfelder Gesundheit und Energie begegnen einander

Pressemeldung vom 27. Juni 2011, 14:21 Uhr

Sommertreffen des MedEcon Ruhr e.V. im Bahnhof Nord

Zum kalendarischen Sommeranfang fand im Bahnhof-Nord das schon traditionelle Sommertreffen des MedEcon Ruhr e.V. statt. Der MedEcon Ruhr e.V. ist ein Zusammenschluss von Unternehmen und Einrichtungen, die in der Gesundheitswirtschaft der Metropole Ruhr tätig sind. Er agiert über die lokalen Grenzen von Gemeinden, Städten und Kreisen hinaus und verbindet verschiedene Sektoren der Gesundheitswirtschaft miteinander.

Bei diesem Treffen begegneten sich allerdings die Kompetenzfelder Gesundheit und Energie. Oberbürgermeister Bernd Tischler erläuterte den Akteuren der Gesundheitswirtschaft, was sich hinter dem Titel „InnovationCity Bottrop“ verbirgt. Mit Interesse verfolgten die Anwesenden die Ausführungen zu den anstehenden großen Entwicklungen im Bereich des Kompetenzfeldes Energie.

Im Jahr 2003 als regionale Gemeinschaftsinitiative gegründet, verfügt MedEcon Ruhr (Medicine Economy Ruhr) seit 2007 über diesen Verein. Basierend auf einem Informationspool konzentriert sich das Leistungsangebot des Netzwerkes auf die Säulen Zusammenarbeit, Projektentwicklung und Standortmarketing. MedEcon Ruhr versteht sich als Anstoß für regionale Profilbildung und als Unterstützer für den Strukturwandel in der Metropole Ruhr.

Quelle: Pressestelle der Stadt Bottrop

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis