Energiewechsel

Bottrop: Über Bottrop zur WM – Sebastian Ernst jagt die WM-Norm

Pressemeldung vom 13. Juli 2011, 09:55 Uhr

Internationales Leichtathletik-Treffen am 15. Juli im Jahnstadion

Im vergangenen Jahr hat es Daniel Schnelting geschafft – EM-Norm in Bottrop. Während Daniel Schnelting aufgrund einer Verletzung in diesem Jahr bei der „BottropGala“, dem internationalen Leichtathletik-Treffen am 15. Juli im Jahnstadion, leider nicht an den Start gehen kann, versucht es dieses Jahr sein Disziplin-Kollege Sebastian Ernst ihm gleichzutun. Aber die Messlatte liegt jetzt höher, denn für die Weltmeisterschaft in Daegu benötigt Ernst die Qualifikationsnorm von 20.54 Sekunden.

Der frisch gebackene deutsche Hallenrekordler und schnellste Mann in Europa in der letzten Hallensaison über die 200m weiß um die schnelle Bahn in Bottrop und bereitet sich nun speziell auf den Wettkampf im Jahnstadion vor.

Für starke Konkurrenz ist gesorgt: aus den USA kommt Rae Edwards mit einer Bestzeit von 20.17 Sekunden, aus Jamaica Ainsley Waugh (Bestzeit 20.22 Sekunden) und aus Großbritannien der mehrfache britische Meister Marlon Devonish (Bestzeit 20.19 Sekunden).

Eintrittskarten für die „BottropGala“ erhalten Interessierte in der Vorverkaufsstelle (Touristinfo, Osterfelder Straße 13) oder über das Internet (www.bottropgala.de).

Quelle: Pressestelle der Stadt Bottrop

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis