Energiewechsel

Bottrop: Zehnte „Aktion Wunschbaum“ – 46 Kinderhoffnungen haben sich diesmal erfüllt

Pressemeldung vom 18. Dezember 2014, 12:12 Uhr

Gespendete Geschenke wurden heute im „Spielraum“ übergeben

Für 46 Kinder aus finanzschwachen Familien haben sich ihre Hoffnungen im Rahmen der zehnten „Aktion Wunschbaum“ erfüllt: Sie erhielten heute (17. Dezember) im „Spielraum“ an der Prosperstraße ihre ersehnten Weihnachtsgeschenke, die ansonsten nicht unter dem heimischen Tannenbaum hätten liegen können. Die Geschenke wurden finanziert von Bottropern mit einem großen Herzen und vom Weihnachtsmann sowie seinen „Assistenten“, Oberbürgermeister Bernd Tischler und Karstadt-Geschäftsführer Jürgen Gerbert, nun übergeben.

Die Stadtverwaltung und das Unternehmen Karstadt sind auch im Jubiläumsjahr gemeinsam die Träger der „Aktion Wunschbaum“. Im „Spielraum“ war auch mit Musik erneut für einen schönen weihnachtlichen Rahmen gesorgt. An das leibliche Wohl der kleinen Gäste und ihrer Eltern wurde ebenfalls gedacht – mit Kakao, selbstgebackenen Plätzchen und anderen köstlichen Süßigkeiten.

Allen Spendern dankte der Oberbürgermeister von ganzem Herzen: „Wir alle freuen uns über diesen selbstlosen Einsatz und danken ihnen, den Spendern, dass sie auch in möglicherweise für den Einzelnen wirtschaftlich schwierigen Zeiten an Andere gedacht haben. Es ist schön zu sehen, dass unsere Gesellschaft eben doch nicht nur von Egoismen bestimmt wird. Alle Schenkenden haben für reichlich Freude und strahlende Augen der Kinder gesorgt!“

Die Geschenke reichten von Gesellschaftsspielen, über Puppen bis zu technischem Spielzeug.

Eine besondere Einzelspende ist auch in diesem Jahr wieder von der Pottbrock-Stiftung gekommen.

Quelle: Pressestelle der Stadt Bottrop

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis