Energiewechsel

Bruchhausen: Verantwortung für Natur und Menschen – Echte

Pressemeldung vom 11. Juli 2011, 11:07 Uhr

Bruchhausen. Welches Kind hat nicht schon einmal davon geträumt, mit Winnetou über die Prärie zu reiten, Büffel zu jagen und gefährliche Abenteuer zu bestehen? Die Jungen und Mädchen des Städtischen Kindergartens Bruchhausen haben sich in den vergangenen Wochen mit der fremden Kultur beschäftigt – und bekamen dabei sogar Besuch von echten Indianern.

Vorurteile abbauen, Toleranz und Aufgeschlossenheit fördern waren die Hauptziele während des Projektes. Die Kinder konnten erfahren, dass zum Leben der Indianer eine intensive Beschäftigung mit der Natur und ihren Schätzen gehört. Denn wer leben will wie ein Indianer, der muss auch lernen, Verantwortung für seine Umwelt zu tragen. Aber nicht allein gegenüber der Natur, sondern auch gegenüber ihren Schwestern und Brüdern sind wahre Indianer rücksichtsvoll und verantwortungsbewusst. Mit Geschichten, Liedern, Bastel-, Spiel- und Kochangeboten wurden den Kindern diese Fähigkeiten nähergebracht.

Als Abschluss des Projektes fand auf dem Gelände des Bruchhauser Sportplatzes ein großes Indianerfest statt. Angesteckt von ihrer Abenteuerlust nahmen auch die Kinder des Städtischen Kindergartens Elpe teil. Mario Tränkler reiste mit echten Indianern an und entführte die Kinder und Erwachsenen in eine andere Welt. Mit im Gepäck war ein fast komplettes Indianerdorf – die typischen Indianer-Zelte, die so genannten „Tipis“, und Tiere inklusive. Nach der Begrüßung durch Rauchzeichen, Führung durch das Tipi-Lager und einer indianischen Mitmachzeremonie aßen die Jungen und Mädchen am Lagerfeuer zu Mittag eine Suppe. Auch an den indianischen Wettkämpfen haben sich die Kinder mit Begeisterung beteiligt. Am Nachmittag dann führten die Jungen und Mädchen ihren Eltern vor, was sie am Vormittag alles gelernt und einstudiert hatten. Am Lagerfeuer klang der Tag mit Liedern und einem Indianerritual aus.

Quelle: Hochsauerlandwasser GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis