Energiewechsel

Brühl: DB Station „Kierberg“ heißt jetzt „Brühl-Kierberg“

Pressemeldung vom 13. Dezember 2016, 15:38 Uhr

Mit der Übernahme der Steuerung des Streckenabschnittes der Eifelstrecke zwischen Hürth-Kalscheuren und Euskirchen durch das Elektronische Stellwerk (ESTW) Euskirchen wurden die betrieblichen Voraussetzungen für eine mögliche Umbenennung von Stationsbezeichnungen auf der Eifelstrecke geschaffen. Seit dem jüngsten Fahrplanwechsel der DB Netz AG am 11. Dezember 2016 heißt die Station „Kierberg“ daher nun „Brühl-Kierberg“. Diese Umbenennung war durch Abstimmung zwischen der Stadt Brühl, dem Verkehrsministerium des Landes NRW und der DB Netz AG nun endlich möglich geworden, nachdem bereits der damalige Brühler Stadtdirektor, Walter Leder, vergebens beantragt hatte, die Station „Kierberg“ in „Brühl-Kierberg“ umzubenennen. Die aktuelle Umbenennung der Stationsbezeichnung ist für die Stadt Brühl kostenneutral, da die DB Netz AG die Änderung der Betriebsstellennamen – neben Kierberg wurden auch Großbüllesheim und Derkum geändert – als eigenes Projekt durchgeführt hat.

Bürgermeister Dieter Freytag zeigte sich hoch erfreut über die neue Stationsbezeichnung. „Von nun an ist es für alle Reisenden noch einfacher, die Stadt Brühl mit der Deutschen Bahn zu erreichen. Denn oftmals war – insbesondere für Ortsunkundige – nicht ersichtlich, dass Kierberg ein Stadtteil von Brühl ist und auch die Eifelstrecke genutzt werden kann.“ Unweit der Station, an der Barbaraschule in der Straße Mühlenbach, hält die Buslinie 702, die die Fahrgäste in die Innenstadt bringt.

Quelle: Stadt Brühl

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis