Energiewechsel

Brühl: Die EUFH verabschiedete Absolventen des berufsbegleitenden Master-Studiums

Pressemeldung vom 15. Dezember 2016, 13:21 Uhr

Mit einer fröhlichen Feier auf dem Campus in Brühl verabschiedete die Europäische Fachhochschule (EUFH) ihre Masterabsolventen. Insgesamt vergab die Hochschule 32 Masterurkunden in den Studiengängen Human Resource Management, Logistikmanagement und Marketing Management. Unter den geehrten Studierenden war auch Anastasia Krjukow, die 100. Master-Absolventin der EUFH.

Prof. Dr. Paffrath, Vizepräsident für postgraduales Studium, gratulierte den Master-Absolventen stellvertretend für das ganze EUFH-Team. „Sie können nun herausgehobene Verantwortung übernehmen, denn Sie haben im Masterstudium gelernt, auch gestaltend tätig zu sein. Sie sind jetzt bestmöglich auf die berufliche Realität vorbereitet und ich bin sicher, dass Sie Ihr Studium sehr viel weiter gebracht hat.“

Die Absolventen haben, so Prof. Paffrath weiter, aufsetzend auf dem Bachelor ihr Wissen erweitert. „Sie können nun erlernte Methoden virtuos auch in ganz neuen Situationen anwenden und Sie wissen um die Konsequenzen Ihrer Entscheidungen. Kurz gesagt sind Sie nun gute Manager und können eine Menge bewirken.“

Anne Dickmeiß, Absolventin des Masterprogramms Human Resource Management, lobte in ihrer Rede vor allem das gute und faire Miteinander in der Studiengruppe und bedankte sich bei ihren Kommilitonen und den Dozenten. Auch die frisch gebackenen Master der anderen Studienprogramme waren sich einig: „Das Studium war kein Zuckerschlecken, aber jetzt können wir richtig stolz auf uns sein.“

Nachdem alle Absolventen ihre Urkunden aus den Händen ihrer Studiengangsleiter entgegengenommen hatten und die Jahrgangsbesten aller Studiengänge geehrt waren, blieben alle bei Sekt und Fingerfood noch lange auf dem Campus und feierten ihren tollen Erfolg.

Die Europäische Fachhochschule ist Teil der Klett Gruppe. Mit ihren 59 Unternehmen an 34 Standorten in 15 Ländern ist die Klett Gruppe ein führendes Bildungsunternehmen in Europa. Das Angebot der Gruppe reicht vom klassischen Schulbuch bis zu modernen interaktiven Lernhilfen, von Fachliteratur bis zur schönen Literatur. Darüber hinaus ist die Klett Gruppe der führende private Anbieter von Bildungs- und Weiterbildungsdienstleistungen. Die 3.206 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2015 einen Umsatz von 495,1 Millionen Euro.

Quelle: Europäische Fachhochschule Rhein / Erft GmbH

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis