Energiewechsel

Brühl: Landesstatistik 2014 beweist – Übernachten in Brühl beliebt wie nie

Pressemeldung vom 26. Februar 2015, 11:56 Uhr

Brühl (bpm) – „Mehr Gäste und Übernachtungen als je zuvor“ vermeldet das Statistische Landesamt NRW in seinem jüngst vorgelegten Rückblick auf das Reisegeschehen im Jahr 2014. Die Beliebtheit des Landes ist auch in der Kultur- und Erlebnisstadt Brühl deutlich ablesbar: Hier stiegen die Übernachtungszahlen – sehr zur Freude von Bürgermeister Dieter Freytag – im Jahr 2014 auf das Rekordhoch von 435.271 Übernachtungen (2013: 415.167 Übernachtungen, 2012: 392.666 Übernachtungen). Im vergangenen Jahr besuchten 21,2 Millionen Gäste die 5 200 nordrhein-westfälischen Beherbergungsbetriebe (mit mindestens zehn Gästebetten und auf Campingplätzen); sie verbuchten insgesamt 47,9 Millionen Übernachtungen. Mit einer satten Steigerung von 11,3 Prozent, das sind fast 6,9 Millionen Übernachtungen, ist der Erhebungsraum „Köln und Rhein-Erft-Kreis“ absoluter Spitzenreiter in NRW. Davon fallen alleine 1.158.611 Übernachtungen auf den Rhein-Erft-Kreis, 435.271 davon in der Kultur- und Erlebnisstadt Brühl.

In 20 Brühler Betrieben mit 2.647 Betten kamen in 2014 insgesamt 170.081 Gäste an. Das bedeutet eine Steigerung von 8,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Darunter befanden sich 43.628 Gäste aus dem Ausland. Im Mittelwert hielten sich die Brühler Gäste 2,6 Tage in der Stadt auf. Nach den Belgiern, Niederländern, Briten und Luxemburgern stellen asiatische Gäste mit 3.292 Gästen die fünftstärkste Besuchergruppe in Brühl dar. „Die Zahlen bestätigen die prägnante Alleinstellung und hohe Leistungsfähigkeit unserer touristischen Anbieter vor Ort sowie den Erfolg der intensiven Vernetzung der Akteure“, freut sich Bürgermeister Freytag über das Zahlenwerk aus Düsseldorf. Freytag wird in der kommenden Woche zu einem Kurzbesuch des Messestandes von Brühl-Tourismus auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin aufbrechen. In der Zeit vom 4.-8. März 2015 wird sich die Stadt Brühl auf der Weltleitmesse der Tourismuswirtschaft unter dem Motto „Brühl und die Region Rhein-Erft“ erneut im engen Schulterschluss mit der UNESCO-Welterbe-Stätte Schlösser Brühl, dem Max Ernst Museum Brühl des LVR, mit dem Phantasialand und dem Rhein-Erft-Tourismus-Verein als spannendes Reiseziel in der Metropolregion Rheinland präsentieren.

Quelle: Stadt Brühl

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis