Energiewechsel

Brühl: Runter vom Gas!

Pressemeldung vom 22. Juni 2011, 10:11 Uhr

Die Stadt Brühl und die Brühler Kinderunfallkommission unterstützen die Aktion „Runter vom Gas“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrates DVR und des Bundesverkehrsministeriums (BMVBS). Die Zahl der Verkehrstoten ist in Deutschland vom Jahre 2009 zu 2010 um zwölf Prozent auf rund 3.700 gesunken. Zeitgleich hat die Unfallursache „überhöhte Geschwindigkeit“ jedoch um 5,2% zugenommen. Überhöhte Geschwindigkeit ist nicht nur eine der Hauptursachen für Verkehrsunfälle mit Todesfolge. Auch Schwerverletzte und deren Angehörige leiden unter Umständen lebenslang an den Folgen eines meist kurzen, aber folgenschweren Fehlverhaltens. In Brühl ist die Zahl der Verunglückten von 201 Personen im Jahre 2009 auf 188 Personen im Jahre 2010 gesunken. Die Zahl der Kinderunfälle konnte seit Gründung der Brühler Kinderunfallkommission im Jahre 1998 um rund ein Drittel gesenkt werden. Diese Erfolge sind auf eine konsequente Arbeit aller Beteiligter in den Bereichen Verkehrsplanung, Verkehrsüberwachung und Verkehrserziehung zurück zu führen. Zu dieser Arbeit gehören auch die derzeit im Brühler Stadtgebiet aufgehängten Banner, denn den wichtigsten Beitrag zur Verkehrssicherheit kann jeder einzelne Kraftfahrer selber leisten: Runter vom Gas!

Quelle: Presse und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Brühl

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis