Energiewechsel

Datteln: Dreitägige Reise in die Vergangenheit

Pressemeldung vom 14. Juni 2011, 13:24 Uhr

Mittelalterliches Dorffest Anno 1147 am Hermann-Grochtmann-Museum

Eine Zeitreise ins Mittelalter erleben die Besucherinnen und Besucher des Mittelalterlichen Dorffestes Anno 1147, das vom 17. bis 19. Juni 2011 am Hermann-Grochtmann-Museum stattfindet. Der Titel spielt auf die erste urkundliche Erwähnung Dattelns in einer Urkunde von Papst Eugen III. an. Veranstalter sind die Stadt Datteln und Orga 1147. Der Eintritt ist frei.
Los geht es am Freitag um 17 Uhr mit der Proclamatio, der feierlichen Eröffnung des Markts, bei der dem Volk die Urkunde aus dem Jahr 1147 vorgestellt wird. Anschließend wird die Ausstellung „Burgen und Schlösser in Datteln“ des Dattelners Hermann Rotte eröffnet, die zunächst beim Dorffest und anschließend bis zum 2. September 2011 in der Rathausgalerie zu sehen sein wird.
Mägde und Händler, Knechte und Handwerker treffen sich mit Kriegern und Knappen, um einen friedlichen Sommermarkt in einer gewohnt stimmigen Atmosphäre zu begehen. Passanten schlendern beim Buchbinder vorbei, schauen den Markthändlern beim Perlendrehen, Filzen, Korb- und Lederflechten zu. Mit dabei ist auch ein Kinderbogenbauer, bei dem Kinder ihren eigenen „Flitzebogen“ bauen können. Es gibt – aus mittelalterlicher Sicht – viel Alltägliches zu sehen.
Speis und Trank servieren wie im vergangenen Jahr der Alpengasthof (Würstchen und Nackensteaks), die Zuckerbäckerey (Apfelringe), Spiritus Vitalis (Liköre), Elffeast (Tee), Orga 1147 (Met, Bier, Wasser und Saft) und die Stauferküche (Brezel und Flammkuchen.
Groß ist auch das Angebot an Wettkämpfen: Am Freitag markiert um 21 Uhr der Bardenwettstreit den Höhepunkt des Abends. Weiter geht es am Samstag um 12 Uhr mit dem Schwertkampf und dem Kub-(Wikingerschach-)Turnier ab 15 Uhr. Ab 14 Uhr ist Tauziehen angesagt, bei dem die umliegenden Gehöfte um den fruchtbarsten Acker der Region kämpfen. Am Sonntag startet um 15.30 Uhr das Bogenturnier. Wettkämpfe gibt es auch für die Kinder – im Drachennest von Draco Saxum ebenso wie beim Deutschritterorden.
Selbstverständlich gibt es Musik auf dem Dorffest – unter anderem mit folgenden Gruppen: Bergische Raufbolde (www.myspace.com/bergischeraufbolde), Bardenvolk (www.bardenvolk.de) und Königsmörder (www.myspace.com/koenigsmoerder). Außerdem stellt die Gruppe Elffeast einmal mehr Mode des Mittelalters vor.
Weitere Infos zum Programm des Mittelalterlichen Dorffestes auf www.anno1147.de.
VHS-Vortrag: „Leben im Mittelalter“
Zum Dorffest bietet die Volkshochschule der Stadt Datteln einen begleitenden Vortrag an mit dem Titel „Leben im Mittelalter“. Paul Tobias Dahlmann wird am Freitag, 17. Juni 2011, ab 18.30 Uhr im Hermann-Grochtmann-Museum über die Lebenswirklichkeit und Weltvorstellungen der Menschen im Mittelalter referieren. Kosten: 4 Euro, Anmeldung telefonisch unter 02363/107-388 oder in der Geschäftsstelle der VHS, Kolpingstraße 1.

Quelle: STADT DATTELN / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis