Energiewechsel

Datteln: Ein Fest für alle Kulturen, das die Gemeinsamkeiten betont

Pressemeldung vom 20. Juli 2015, 09:34 Uhr

1. Dattelner Kulturfest auf dem Neumarkt – Motto: „Vielfalt macht stark“

„Vielfalt macht stark“ lautet das Motto des 1. Dattelner Kulturfestes, das am Sonntag, 16. August 2015, ab 14 Uhr auf dem Neumarkt stattfindet. Es bietet zwei Lesungen mit Gedichten von Bertolt Brecht und Nâzim Hikmet, Livemusik mit Beatklub, Pele Caster und Pottrokk, außerdem Hip-Hop, Line-Dance und eine Performance der Kultur AG. Es gibt Zumba-Tanz-Einlagen und eine Vorführung des türkischen Tanzes Halay.
Die Organisation hat ein Team um die Dattelnerin Tülin Engüdar übernommen, das Sponsoren und Spender als Unterstützer geworben hat. „Ich freue mich sehr darüber, dass sich junge Menschen aus unserer Stadt so stark für ein Fest engagieren, das alle Kulturen verbinden soll“, sagt Bürgermeister André Dora. „Es ist wichtig, dass wir ein Zeichen für eine Gemeinschaft setzen, in der alle Menschen friedvoll zusammenleben. Das unterstütze ich besonders gerne.“
Tülin Engüdar, die das Fest mit anderen Dattelnern und viel Herzblut organisiert, hatte sich schon im vergangenen Jahr Gedanken darüber gemacht, wie sie einen Beitrag dazu leisten kann, um unsere Gesellschaft noch bunter, dynamischer und vielfältiger zu gestalten: „Mit meiner gesellschaftspolitischen Arbeit und meinem Engagement in der Flüchtlingsarbeit habe ich schon viel erreicht, jedoch fehlte mir die große Kommunikation der Menschen miteinander. Und so habe ich im Oktober 2014 angefangen, ein Konzept für das 1. Dattelner Kulturfest zu entwickeln“, sagt Engüdar. Mit der Veranstaltung möchte sie aufzeigen, „dass wir Menschen zusammenhalten und gegen Rassismus, Antisemitismus und andere menschenverachtende Einstellungen eintreten sollen.“

Quelle: STADT DATTELN / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis