Energiewechsel

Datteln: Fortbildungsveranstaltung für Mitarbeiter des Jugendamts

Pressemeldung vom 28. Juni 2011, 09:36 Uhr

Thema: Kinder psychisch kranker Eltern

Psychische Erkrankungen der Eltern führen häufig zu schweren Beeinträchtigungen des familiären Zusammenlebens, da Kinder in solchen Fällen besonderen Belastungen und Gefährdungen ausgesetzt sind. Um betroffenen Familien geeignete Hilfen zur Verfügung zu stellen, ist es besonders wichtig, dass Fachkräfte die Situation frühzeitig erkennen und einordnen können. Das Jugendamt der Stadt Datteln führt deshalb am Dienstag, 28. Juni 2011, von 9.30 bis 16.30 Uhr ein Inhouse-Seminar im Familienbüro Nord durch, an dem neben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Jugendamts auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beteiligten freien Träger der Jugendhilfe in Datteln teilnehmen.
Referent Dr. Michael Hipp, Facharzt für Neurologie, Psychiatrie, Leiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes Hilden, setzt bei diesem Seminar die neurobiologischen Grundlagen der Gehirnreifung in Bezug zu den Erkenntnissen der Bindungstheorie. Weiterhin stellt er die Auswirkungen der psychischen Störungen auf die Erziehungskompetenz der Eltern dar, also auf die Interaktionsebene mit den Kindern. Besondere Berücksichtigung finden die kindlichen Signale der Bindungsstörung, Parentifizierung und Überlastung mit den damit verbundenen Entwicklungsrisiken.
Um den komplexen Unterstützungsbedarf der Familien, den präventiven Handlungsnotwendigkeiten und dem Kinderschutz gleichermaßen gerecht werden zu können, ist eine enge Zusammenarbeit zwischen den Institutionen der Jugendhilfe und der Erwachsenenpsychiatrie erforderlich.

Quelle: STADT DATTELN / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis