Energiewechsel

Datteln: Max Liebermann in Bonn

Pressemeldung vom 30. Juni 2011, 11:28 Uhr

Ausstellungsfahrt zur Bundeskunsthalle

Die Stadtinformation im Hermann-Grochtmann-Museum und das Team der Stadtführer laden ein zu einer Busfahrt zur Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn unter Leitung von Stadtführer Peter Falk: Am Samstag, 16. Juli 2011, lernen die Teilnehmer zunächst die Ausstellung „Max Liebermann – Wegbereiter der Moderne“ unter fachkundiger Führung kennen und haben anschließend die Gelegenheit, ihren Ausstellungsbesuch individuell bei großzügig bemessenem Zeitrahmen zu vertiefen – und den Liebermann-Garten auf der Dachterrasse des Museums zu genießen. Der chronologisch gegliederte Ausstellungsrundgang veranschaulicht mit über 100 Gemälden und Zeichnungen alle Schaffensphasen des Künstlers.

Max Liebermann (1847 – 1935) gilt als einer der prominentesten Wegbereiter der Moderne. Sein sechs Jahrzehnte umfassendes Lebenswerk als Maler prägte die Kunstdebatten seit Gründung des Deutschen Kaiserreichs 1871 bis in die letzten Jahre der Weimarer Republik. Im fruchtbaren Dialog mit den holländischen Altmeistern wie Rembrandt einerseits und den französischen Impressionisten andererseits schuf Liebermann ein stilistisch und thematisch vielfältiges Werk.

Abfahrt: 9.00 Uhr am Samstag, 16. Juli 2011, vom Hermann-Grochtmann-Museum der Stadt Datteln, Rückkehr ca. 16.00 Uhr
Kosten: 35 Euro für Fahrt, Eintritt und Führung

Anmeldung: bitte unbedingt anmelden, entweder telefonisch oder persönlich im Hermann-Grochtmann-Museum der Stadt Datteln
Information: Rosemarie Schloßer, Tel. 02363/107-362

Quelle: STADT DATTELN / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis