Energiewechsel

Detmold: KuK-Büro – Kreatives und Kritisches

Pressemeldung vom 6. Juli 2011, 14:24 Uhr

4. Station „Rathaus mobil“ in Pivitsheide VL und VH
Dichtheitsprüfung und Kunstrasenplatz wurden diskutiert

Detmold. Zum vierten Mal war „Rathaus mobil“ jetzt unterwegs und machte Station im Gasthof „Zum Donoperteich“ in Pivitsheide V. H. Diesmal kamen rund 100 Bürgerinnen und Bürger aus Pivitsheide V. H. und V.L., um mit Bürgermeister Rainer Heller und Vertretern der Stadt Detmold ins Gespräch zu kommen. Sie nutzten intensiv die Gelegenheit, ihre Fragen und Standpunkte zu den angekündigten Themen zu äußern.

Nach der Begrüßung durch die gastgebenden Ortsbürgermeister Ralf Hamann und Rüdiger Scheuß übernahm Bürgermeister Rainer Heller die Moderation des Abends. Im Mittelpunkt des Abends standen Fragen und Antworten nicht nur rund um die Themen Friedhöfe und Verkehrssituation Augustdorfer Straße, sondern Bernd Kruse und Detlef Wehrmann (Fachbereich Tiefbau und Immobilienmanagement) berichteten ausführlich über die Dichtheitsprüfung in Wasserschutzgebieten und die Kanal- und Straßen-Baumaßnahmen in den Ortsteilen. Zu den Themen Straßenreinigung und Winterdienst konnte darüber hinaus Bernd Hagemeister vom Fachbereich „Städtische Betriebe“ hilfreiche Informationen geben.

Großes Interesse fanden die Ausführungen von Bernd Zimmermann (Fachbereich Stadtentwicklung) zum derzeitigen Stand des geplanten neuen Feuerwehrhauses und zu den Rechtsgrundlagen für einen möglichen Kunstrasenplatz. Gleiches galt für die Ankündigung, dass es demnächst in Pivitsheide V. L. am Combi-Markt wieder einen Bekanntmachungskasten geben wird. Auch nach dem Schluss des offiziellen Teils, nahmen viele Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit noch in Anspruch, Ihre Fragen zu den Rahmenbedingungen der Dichtigkeitsprüfung bei den städtischen Fachleuten zu stellen.
Die nächste Veranstaltung „Rathaus mobil“ wird für die Ortsteile Berlebeck, Heiligenkirchen und Hornoldendorf am 28. September 2011 in der Turn- und Festhalle in Berlebeck stattfinden. Mehr Informationen zu „Rathaus mobil“ gibt es auch unter www.detmold.de und im städtischen KuK-Büro unter der Telefonnummer 05231/977-200.

Quelle: Stadt Detmold

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis