Energiewechsel

Detmold: „Mit Fürstin Pauline durch die Residenz Detmold“

Pressemeldung vom 14. Juli 2011, 09:37 Uhr

Ein neues Angebot der Tourist Information Lippe & Detmold

Wie lebte es sich Ende des 18./Anfang des 19. Jahrhunderts in Detmold? Was verschlug eine Prinzessin aus dem Hause Anhalt-Bernburg nach Lippe? Warum gilt Pauline bis heute als „die“ Landesmutter Lippes schlechthin und wird immer noch verehrt? Was von ihr lebt noch heute weiter? Was haben Einrichtungen wie das Strafwerkhaus, die Pflegeanstalt und die Kinderbewahranstalt miteinander gemeinsam? Was aßen die armen Leute damals?

Während der ca. 90 Minuten dauernden Führung „Mit Fürstin Pauline durch die Residenz Detmold“ erfahren Sie mehr. Sie erleben, wie das Leben wohl „damals“ war. Sie hören, wie „unsere“ Fürstin Pauline das Leben anderer veränderte und verbesserte. Sie riechen, was man als armer Bürger im 18./19. Jahrhundert aß. Sie sehen, was es damals zu sehen gab in der Residenzstadt Detmold. Wie lebte eine Frau in der damaligen Zeit? Und: Wie lebte Fürstin Pauline nicht?

Anschaulich zeigt Fürstin Pauline höchstselbst bei einer neuen Führung durch die Kulturstadt Detmold, wer diese Frau war und was sie für Detmold bedeutet. Für einige war sie eine der geistreichsten Frauen ihrer Zeit, für andere hätte sie auch auf größeren Bühnen als der lippischen eine hervorragende Figur gemacht. Sie war hervorragend ausgebildet, was in der damaligen Zeit für eine Frau nicht selbstverständlich war, und galt als äußerst intelligent und klug. Die Lipper schätzten und schätzen Pauline vor allem wegen ihrer sozialen Einrichtungen. Für die Armen setzte sie sich besonders ein und ihre Ideen für die soziale Fürsorge wurden als vorbildlich angesehen,

Auf Anregung der Tourist Information Lippe & Detmold hat sich die lippische Gästeführerin Christiane Thiel mit ihrer Kollegin Margit Knüppel auf den Weg gemacht, das Leben der ehemaligen Regentin und Bürgermeisterin (von Lemgo!) für Gäste erlebbar zu machen. Ihre Verdienste um Lippe und für Detmold stehen dabei im Mittelpunkt und so sind die – stellenweise noch sichtbaren – Spuren der so beliebten Regentin in Detmold Teil des Rundganges.

2011 stehen drei feste Termine für die Führung „Mit Fürstin Pauline durch die Residenz Detmold“ auf dem Programm: 23.07., 13.08. und 03.09., jeweils 15.00 Uhr, Treffpunkt ist vor dem Schloss. Der Rundgang ist aber auch jederzeit für Gruppen buchbar. Auskunft, Kartenvorverkauf und Buchung: Tourist Information Lippe & Detmold, Rathaus am Markt, 32756 Detmold, Tel. 05231-977 327, Fax 977 447, tourist.info@detmold.de, www.detmold.de

Preise:

Gruppen 80,- €/ Erw., 60,00 €/Schüler
Einzelpersonen: 3,50 €/Erw., 2,50 €/Schüler, Stud.

Quelle: Stadt Detmold

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis