Energiewechsel

Detmold: Stadtentwicklungsausschuss tagt am Mittwoch im kleinen Saal der Stadthalle

Pressemeldung vom 6. Juni 2011, 12:52 Uhr

Detmold. Am 8. Juni trifft sich der Ausschuss für Stadtentwicklung nach einem Jahr erstmals wieder im kleinen Sitzungssaal in der Stadthalle. Auf der Tagesordnung steht zunächst die Beratung und Beschlussfassung über eine Änderung des Plangebietes und den Entwurf des Bebauungsplans 18-05 „Am Weinberg“. Im März und Mai vertagt, ist von den Stadtpolitikern abschließend über die Errichtung einer Stahlstele im Mittelpunkt des neuen Kreisverkehrs oberhalb des Hasselter Platzes zu befinden. Es folgen zwei Umweltthemen: der Bericht über die Teilnahme am Wettbewerb „Biologische Vielfalt in Kommunen“ und die Beratung über Anträge der FDP-Ratsfraktion zur Änderung sowie der CDU-Ratsfraktion zur befristeten Aussetzung der Baumschutzsatzung.

Des Weiteren werden Bauvorhaben im Gewerbegebiet Plaß und im Freilichtmuseum Detmold dem Ausschuss zur Kenntnis geben. Am Ende der öffentlichen Tagesordnung sind zudem noch Beschlüsse über Eintragungen in die Denkmalliste der Stadt Detmold zu fassen. Dafür vorgesehen sind zwei repräsentative Wohngebäude im oberen Teil Woldemarstraße.

Zuhörer sind zum öffentlichen Teil der Beratungen des Ausschusses für Stadtentwicklung herzlich eingeladen. Beginn ist um 17 Uhr. Der Zugang zum kleinen Sitzungssaal in der ersten Etage der Stadthalle erfolgt vom Schlossplatz aus. Tagesordnung und Beratungsunterlagen zur öffentlichen Sitzung im Internet unter www.detmold.de.

Quelle: Stadt Detmold

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis