Energiewechsel

DIE LINKE: Keine Aussichtsplattform im Schellenberger Wald

Pressemeldung vom 14. Dezember 2016, 15:58 Uhr

Die Ratsfraktion DIE LINKE. spricht sich gegen die Einrichtung der geplanten Ela-Aussichtsplattform im Schellenberger Wald aus. Dazu erklärt die Fraktionsvorsitzende Gabriele Giesecke:

„Die Ela-Plattform wird von den Bürgerinnen und Bürgern nicht gewollt. Das haben die veröffentlichten Meinungen zum Thema eindeutig gezeigt. Es macht deshalb keinen Sinn, das Projekt gegen den Willen der Bürgerinnen und Bürger sowie dem Votum der Unteren Landschaftsschutzbehörde und anderer Umweltverbände durchzusetzen.“ Die Ratsfraktion DIE LINKE hätte es besser gefunden, die Ratsgremien mehr in das Projekt einzubeziehen. Zwar ist im August im Rat im Rahmen einer Dringlichkeitsentscheidung unter dem Stichwort „Essens Aussichten“ mit einem knappen Satz eine Aussichtsplattform im Schellenberger Wald erwähnt worden. „Doch über die genaue Bedeutung und die Einzelheiten haben wir erst aus der Presse erfahren. Die Verwaltung hätte das Thema rechtzeitig im dafür zuständigen Umweltausschuss vorlegen müssen“, so Gabriele Giesecke abschließend.

Quelle: DIE LINKE

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis