Energiewechsel

Dinslaken: Amtsblatt – 12 neue Straßennamen

Pressemeldung vom 13. Juli 2015, 10:18 Uhr

Dinslaken. In großer Einmütigkeit hatten die Dinslakener Stadtverordneten in ihrer letzten Sitzung die zwölf geplanten Straßen auf dem ehemaligen Zechengelände in Lohberg mit neuen Namen belegt. Sie folgten damit einem Vorschlag, der zusammen mit den Anwohnerinnen und Anwohnern aus der Gartenstadt, aber auch mit Vertretern der Oberlohberger Nachbarn und der örtlichen Politik zuvor erarbeitet worden war. Etwas ungewöhnlich sind die Namen schon, die auf die traditionelle Straßenkennung verzichten und bei drei der neuen Straßen auch türkische Bezeichnungen verwenden. In Dinslakens israelischer Partnerstadt Arad ist dies allerdings selbstverständlich, hier wohnen die Menschen schon seit der Stadtgründung auf „Willkommen 14 a“, oder „Gemeinschaft 2“.

Mit der Veröffentlichung im Amtsblatt erhält der Ratsentscheid Rechtskraft. Interessierte können das Amtsblatt mit der laufenden Nummer 15 im Internet auf der städtischen Homepage www.dinslaken.de einsehen und herunterladen.

Quelle: Stadt Dinslaken

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis