Energiewechsel

Dinslaken: Bibliothek – Lange Nacht

Pressemeldung vom 26. Februar 2015, 12:29 Uhr

Dinslaken. Eine gute Kondition brauchen Besucher am Freitag, 6. März, bei der langen Nacht der Bibliotheken. Landesweit sind alle öffentlichen Büchereien bis in den späten Abend geöffnet. Die Türen im Medientempel an der Friedrich-Ebert-Straße werden für erwachsene Besucher erst um 22.30 Uhr geschlossen. Kinder und Jugendliche sind bis 20 Uhr willkommen. Für beide Nutzergruppen gibt es ein abwechslungsreiches Programm.

Das Lesecafé wird ab 18 Uhr zur Cocktailbar mit Musikbegleitung. Vorgesehen ist auch ein Crossboccia-Turnier, ein Spiel, das in jedes Wohnzimmer passt. Um 17 Uhr beginnt bereits ein Comic-Workshop mit dem aus Dinslaken stammenden, in Hamburg lebenden Zeichner Wittek. Der kostenlose Workshop dauert vier Stunden und ist für Kinder ab zwölf Jahren und junge Erwachsene geeignet. Teilnehmer bekommen Einblick in das Erstellen eines Comics inklusive theoretischer Grundlagen.

Interessierte gestalten eine eigene Comicfigur, kriegen über Schautafeln Tipps, Informationen über Seitenaufbau, Layout und Effekte. Im Team wird eine Comicgeschichte über mehrere Seiten gezeichnet, wobei nach dem Prinzip der stillen Post gearbeitet wird. Jeder Teilnehmer beginnt eine Geschichte, die dann von Zeichner zu Zeichner weitergereicht und vervollständigt wird. Anmeldungen nimmt die Kinder- und Jugendbücherei, Telefon 0 20 64 / 6 62 32, entgegen.

Ab 19.30 bietet die Kabarettgruppe Restkultur im Stundentakt Höhepunkte aus ihren Programmen. Das Programm in der Kinder- und Jugendbibliothek beginnt um 17 Uhr mit Bewegungsspielen in Betreuung ehrenamtlicher Vorlesepaten. Danach sind die Gäste willkommen in der Aquarellwerkstatt, in der neue Techniken gezeigt werden. Die betreute Wii-Station im Medienraum bietet neue Spiele zum Ausprobieren.

Ab 19 Uhr heißt es beim Puppentheater mit Jutta und Christine „Schorschi kommt“. Für die Kleinen gibt es als Zwischenmahlzeit heiße Waffeln. Die örtliche Verbraucherberatung beteiligt sich mit einem Stand zu Fragen gesunder Ernährung und zeigt, wie aus Haferkörnern leckere Haferflocken werden.

Quelle: Stadt Dinslaken – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis