Energiewechsel

Dinslaken: Dachstudio: Kostenfreies Konzert

Pressemeldung vom 20. Januar 2017, 10:46 Uhr

Freunde von Musik ohne großem technischen Schnickschnack sind für Donnerstag, 26. Januar, 19 Uhr, wieder bei kostenlosem Eintritt in die Acoustic Lounge im Oberstübchen der Stadtbibliothek eingeladen. Zwei Solisten und eine einheimische Coverband stellen sich vor. Für das Publikum eine Gelegenheit, Nachwuchskünstler zu erleben, die vielleicht noch einen großen Weg vor sich haben.

Mit Florian Nienerza aus Gladbeck kommt ein 19 Jahre alter Singer-Songwriter, der vergangenes Jahr sein Abitur absolvierte und vor sechs Jahren seine ersten Pop-Songs in deutscher Sprache machte. Kurze Zeit später lud er erste Videos seiner Songs bei „YouTube“ hoch, die bis heute tausendfach angeklickt wurden. Er spielt seitdem regelmäßig Live-Konzerte, ist passionierter Straßenmusiker. Mittlerweile umfasst sein Repertoire über 60 Eigenkompositionen sowie etliche Cover deutscher Pop-Stücke. Im Dezember des vergangenen Jahres erschien seine EP „Mit Herz und Verstand“, welche bereits in hohen Stückzahlen verkauft werden konnte.

Hinter dem Namen „Fuchsfeld“ verbirgt sich die junge Sängerin Anna Voßkamp aus Dinslaken, die mit ihren deutsch-lyrischen Texten zum Nachdenken anregt. Die aktuell in Köln wohnende und studierende 21-Jährige macht melancholisch angehauchte Texte, die sie mit gezupften Gitarrenklängen oder am Klavier begleitet. Auch Sprechgesang integriert sie seit Neustem in ihr Programm. Inspiriert wird sie dafür von Künstlern wie „Gisbert zu Knyphausen“, „Herrenmagazin“, „Maeckes“ oder „Soley“.

„Simon’sFriends“ ist eine örtliche Akustik-Coverband. Die Sängerinnen Rebecca und Sarah Luczak tragen bekannte Popsongs vor. Komplettiert wird die Band durch Gitarrist und Pianist Marc Tenhagen, Gitarrist Christoph Günther sowie durch Thorben Schürings am Cajon. Die Coverversionen berühren durch eine natürliche, ehrliche, warme Note. In Dinslaken und Umgebung ist die Band längst zu einem Geheimtipp für Hochzeiten und andere Veranstaltungen geworden. Im Dachstudio der Stadtbibliothek wird die Gruppe in kleiner Besetzung mit neuen Interpretationen auftreten.

Quelle: Stadt Dinslaken – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis