Energiewechsel

Dinslaken: Innenstadt – Projektmanagement

Pressemeldung vom 25. Juli 2011, 14:13 Uhr

Dinslaken. Dampf ist auf dem Kessel in Sachen Innenstadtgestaltung. Die Pläne für das Einkaufszentrum und für die umgebenden Straßen und Plätze wurden, wie berichtet, der Öffentlichkeit vorgestellt, ein Citymanagement installiert. Der Planungsausschuss wird Anfang kommender Woche die nötige Änderung des Bebauungsplanes und die Offenlage beschließen. Ein Fachbüro ist zwischenzeitlich mit dem gesamten Projektmanagement für die City betraut worden.

Die Deutsche Stadt- und Grundstücksgesellschaft (DSK) soll, beschloss der Bauausschuss, alle Maßnahmen im Rahmen der Innenstadtentwicklung koordinieren. Die DSK-Leute sollen bis 2015 alle „Baustellen“ zeitlich, inhaltlich und unter finanziellen Gesichtspunkten im Auge behalten, sich ebenso um die Bürgerbeteiligung und Moderation kümmern. In nicht-öffentlicher Sitzung vergab der Ausschuss auch mehrere Gewerke für die Sanierung der Dreifachsporthalle am Gustav-Heinemann-Schulzentrum. Die Gesamtauftragssumme der vergebenen Arbeiten liegt knapp unter 600 000 Euro.

Quelle: Stadt Dinslaken – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis