Energiewechsel

Dinslaken: Seniorencafé – Diesmal ein Tenor

Pressemeldung vom 26. Juli 2011, 16:11 Uhr

Dinslaken. Auch in diesem Jahr öffnet das beliebte Wiener Kaffeehaus zum Auftakt der DIN-Tage am Freitag, 26. August, wieder sein Pforten. Nachdem in den letzten Jahren Sopranistinnen die Zuhörer in die Welt der Operette entführt haben, wird diesmal der Tenor Raimund Drobik, Mitglied des Musiktheater Gelsenkirchen, den Gesangspart übernehmen. Im Dachstudio der Stadtbibliothek wird dem Publikum ab 15.30 Uhr ein bunter Strauß der schönsten Opern- und Operettenmelodien überreicht.

„Gern hab‘ ich die Frau’n geküsst“ und „Dein ist mein ganzes Herz“ von Franz Lehar werden unter anderem erklingen. Richard Taubers „Du bist die Welt für mich“ und von Fred Reymond „Schau einer schönen Frau nie zu tief in die Augen“ sind weitere Highlights. Zudem versprechen die Organisatoren noch einige musikalische Überraschungen. Natürlich wird, wie in jedem Jahr, das Programm von der bekannten Duisburger Pianistin Bettina Reiter am Flügel begleitet und moderiert.

Stilecht wird auch für das leibliche Wohl gesorgt. Köstliche Wiener Sachertorte und Kaffee, was bislang besonders gut beim älteren Publikum ankam, runden den unterhaltsamen Nachmittag ab. Ein Stück Kuchen und Kaffee sind im Eintrittspreis enthalten. Die Karten kosten im Vorverkauf, der im Bürgerbüro Stadtmitte angelaufen ist, zwölf Euro. An der Tageskasse, sofern dann noch erhältlich, sind die Tickets zwei Euro teurer.

Quelle: Stadt Dinslaken – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis