Energiewechsel

Dinslaken: Stadthalle – Aus für eine Ehe

Pressemeldung vom 3. Januar 2013, 09:10 Uhr

Dinslaken. Eine Komödie ist es nicht, eher ein verbaler und doch amüsanter Amoklauf nach dem Scheitern einer Ehe. Nach 20 Jahren, in denen sich Franz, gespielt von Grimme-Preisträ-ger Martin Lindow, für seine Familie aufgeopfert hat, verlässt ihn Resi, die sich jetzt hochtrabend Marie-Thérèse nennt. Zudem hat sie den gemeinsamen Sohn mitgenommen. Franz fühlt sich ausgenutzt, getäuscht, missbraucht. Dabei hat er fast alles für seine Angetraute getan, sogar ein Eigenheim gebaut. Und jetzt, da er arbeitslos geworden ist, geht sie. Für ihn ist die Welt aus den Fugen geraten. Er sitzt alleine in einem leeren Haus und rechnet verbal schonungslos mit seiner Ex ab, mit seiner Beziehung, den Frauen, dem Sex und allem, was zu seiner zwei Jahrzehnte dauernden Beziehung zählte. Das Stück „Haus, Frauen, Sex“ ist am Donnerstag, 17. Januar, 20 Uhr, in der Kathrin-Türks-Halle zu sehen. Ticktes gibt es in allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter anderem im Bürgerbüro Stadtmitte.

Quelle: Stadt Dinslaken – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis