Energiewechsel

Dinslaken: Standesamt: Bürgemeister hat reagiert

Pressemeldung vom 13. Januar 2017, 11:38 Uhr

Das Standesamt steht, wie berichtet, vor einem Berg von nicht ausgestellten Geburtsurkunden, zum Leidwesen von stolzen Eltern, die sich darüber vernehmlich beklagen. Das Problem war jetzt Thema im Verwaltungsvorstand, mit klarer Ansage durch Bürgermeister Michael Heidinger: „Wir sind Dienstleister, und wir werden die Lösung des Problems nicht auf die lange Bank schieben.“

Der Stau beim Ausstellen von Geburtsurkunden soll jetzt, wie das kommunale Personalmanagement erklärte, durch organisatorische und personelle Maßnahmen in den Griff bekommen werden. Dazu gehört für die in diesem Bereich tätigen Bediensteten auch Mehrarbeit an Samstagen und zwar so lange, bis der Berg nicht erledigter Fälle abgearbeitet ist. Auch an das Aufstocken des Personals ist mittelfristig gedacht. An Samstagen findet nach wie vor kein Publikumsverkehr statt.

Quelle: Stadt Dinslaken – Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis