Energiewechsel

Dülmen: Bahnreise in die Vergangenheit mit der preußischen P8 und historischen Waggons

Pressemeldung vom 15. Juni 2011, 10:08 Uhr

Dülmen unter Dampf
Dülmen. 700 Jahre Dülmen sind 700 Jahre voller Geschichte. Eine Reise in die Vergangenheit können Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste am Samstag, 23. Juli, unternehmen. An diesem Tag hält am Dülmener Hauptbahnhof und am Bahnhof Buldern mehrmals ein historischer Dampfzug, der zwischen Münster und Haltern am See pendelt.

Gezogen wird der Zug aus nostalgischen Plattformwagen aus den 1920er bis 1950er Jahren von der 95 Jahre alten Personenzugdampflok 38 2267 aus dem Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen. Bekannt ist die Lok auch unter der alten Bezeichnung „preußische P8“. Der Zug startet gegen 10.30 Uhr in Münster/Hauptbahnhof und fährt dann bis Haltern am See.
Von dort aus geht es zurück nach Dülmen, wo eine längere Pause eingelegt wird. Hier kann die Lok beim Wasser fassen fotografiert werden kann. Ein bedeutende Rolle bei dieser Aktion kommt der Freiwilligen Feuerwehr zu.

Von Dülmen aus pendelt der historische Dampfzug dann zwischen Nottuln-Appelhülsen und Haltern am See. Zu- und ausgestiegen werden kann an den Stationen Nottuln-Appelhülsen, Buldern, Dülmen, Sythen und Haltern am See. Gegen 17 Uhr geht es von Dülmen wieder zurück nach Münster.
Die Fahrpreise für die unterschiedlichen Streckenabschnitte (Hin- und Rückfahrt) liegen zwischen 4 und 28 Euro für Erwachsene. Kinder von 4 bis 14 Jahren zahlen die Hälfte. Auch die einfache Fahrt kostet 50 Prozent. Wer nicht genug bekommt von dem einmaligen Eisenbahnerlebnis, kann eine Tageskarte erwerben und für 36 Euro den ganzen Tag lang Dampfzug fahren.

Vom Bahnhof in Dülmen gibt es einen Shuttle-Service in die Innenstadt, denn schließlich ist Stadtjubiläum. Und an diesem Tag, dem „Tag des Handels“, haben Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, an Dülmens längster Tafel – mitten auf der gesperrten Münsterstraße – Platz zu nehmen. Zwischen 11 und 17 Uhr bewirtet und verwöhnt der Dülmener Einzelhandel dort seine Gäste. Es gibt kleine Snacks und Getränke, dazu ein buntes Kinder- und Musikprogramm sowie attraktive Einkaufsangebote in vielen Geschäften.

Ab 18 Uhr verwandelt sich die Münsterstraße in eine riesige Picknick-Meile: Speisen, Getränke, Tischdekoration – alles wird selbst mitgebracht und der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Tischbestellungen nimmt Dülmen Marketing unter der Rufnummer 0 25 94/1 23 45 entgegen.

Weitere Informationen zu den Dampfzugfahrten und den Jubiläums-Feierlichkeiten gibt es unter www.700-jahre-duelmen.de oder www.westfalendampf.de
Karten für die Dampfzug-Fahrten gibt es hier: www.westfalendampf.de, Dülmen Marketing, Bürgerbüro Buldern, Tourist-Infos Nottuln und Haltern am See.

Quelle: Stadt Dülmen / Pressestelle

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis