Energiewechsel

Erkrath: Bürgerforum Stadtentwicklungskonzept Erkrath – Zwischenpräsentation am 30. Juni 2011

Pressemeldung vom 30. Juni 2011, 10:02 Uhr

Die Stadt Erkrath lädt alle Bürgerinnen und Bürger zur Zwischenpräsentation des Stadt-
entwicklungskonzeptes ein.

Am 30.06.2011 ab 19 Uhr wird im Bürgerhaus Hochdahl (Sendentaler Str. 105, 40699
Erkrath) der aktuelle Stand der Erarbeitung des Stadtentwicklungskonzeptes präsentiert.
Im Vordergrund werden die Stärken-Schwächen-Analyse und die Bevölkerungsprognose
stehen, die an diesem Abend erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert werden. Ziel ist es,
die Analyse gemeinsam mit Bürgerschaft, Politik und Verwaltung auf ihre Vollständigkeit
hin zu überprüfen. Darüber hinaus werden im Rahmen des Bürgerforums erste mögliche
Leitziele für die zukünftige Entwicklung Erkraths vorgestellt und mit den Bürgerinnen und
Bürgern diskutiert.

Mit dem Stadtentwicklungskonzept sollen Konzepte und Lösungen für die künftige Ent-
wicklung Erkraths in den nächsten 15 bis 20 Jahren erarbeitet und voran getrieben wer-
den. Auf die Fragen welche Schwierigkeiten und Chancen die nächsten Jahre bringen
und an welchen Zielen und Handlungsfeldern Erkrath ansetzen kann, soll das Stadtent-
wicklungskonzept Antworten liefern. Ein wichtiger Bestandteil der Erarbeitung des Stadt-
entwicklungskonzeptes ist der intensive Austausch mit den Bürgern und Akteuren vor Ort.

Die Arbeitsergebnisse, die nun im Rahmen des Bürgerforums präsentiert werden, sind
daher auch vor allem Resultate der zahlreichen, bereits durchgeführten Beteiligungs-

schritte. Neben dem erfolgreichen Auftaktforum „Perspektiven für Erkrath“, das im De-
zember 2010 unter großer Beteiligung der Bürgerschaft stattfand, wurden inzwischen
acht Schlüsselpersonengespräche sowie fünf Fachgruppentermine zu den unterschiedli-
chen Themenfeldern des Stadtentwicklungskonzeptes durchgeführt. So konnte vor allem
das themenspezifische Fachwissen von örtlichen Akteuren in den Planungsprozess integ-
riert werden. Mit der Präsentation und Diskussion der bisherigen Arbeitsergebnisse in der
breiten Öffentlichkeit, sollen die Erkenntnisse der ersten Arbeitsphase nun auf eine breite-
re Basis gestellt werden.

Und der Beteiligungsprozess geht weiter: Noch vor den Sommerferien werden vier
Workshops mit Bevölkerungsgruppen stattfinden, die erfahrungsgemäß in Stadtentwick-
lungsplanungen unterrepräsentiert sind. Nach den Sommerferien werden die einzelnen
Ortsteile Erkraths genauer unter die Lupe genommen. In den Stadtteilwerkstätten, die im
Oktober stattfinden, sind alle Bewohnerinnen und Bewohner eingeladen, Ideen und Anre-
gungen zu ihrem Ortsteil einzubringen. Die Termine für die einzelnen Stadtteilwerkstätten
werden auf dem Bürgerforum bekannt gegeben.

Die Stadt möchte erneut darauf hinweisen, dass sich die Bürger auf der Internetseite
www.zukunft-erkrath.de über den Stadtentwicklungsprozess informieren und dort ihre
Ideen, Meinungen und Anregungen veröffentlichen können.

Quelle: Stadt Erkrath

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis