Energiewechsel

Erkrath: e-Motion – Bibliotheken bewegen

Pressemeldung vom 23. Februar 2015, 12:05 Uhr

Die Nacht der Bibliotheken steht an! Am Freitag, dem 06.03.2015, feiert wieder ganz NRW die Bibliotheken und ihre Besucher, in diesem Jahr unter dem Motto „e-Motion – Bibliotheken bewegen“. Dabei geht es nicht nur um die geistige, sondern auch um die körperliche Bewegung. Auch Bibliotheken selbst sind ständig in Bewegung, so vermitteln sie zum Beispiel zukunftsweisende Angebote, wie die Onleihe, BIBNET Press oder das Umgehen mit den neuen Medien.

Zum 10 jährigen Jubiläum der Nacht der Bibliotheken hat die Stadtbücherei Erkrath sich ein tolles Angebot ausgedacht. Sie will nicht nur die Köpfe der Besucher in Bewegung bringen, sondern auch ihre Füße.

Das abwechslungsreiche Veranstaltungsprogramm startet um 19.00 Uhr. Zum Jubiläum wird in allen Bibliotheken in NRW Crossboccia gespielt. So nennt sich das Ballspiel, welches als eine Mischung aus Boule und hacky sack verstanden werden kann. Über alle Regale, Tische und Stühle kann das Turnier gestartet werden, so auch in Erkrath. Neben dem Crossboccia-Turnier und einem Bücherdomino, welches aus Eigenregie der Besucher entstehen soll, wird der Tanzkünstler Bouni aus Laos einen Showakt aufführen. Bouni arbeitet als Dozent am tanzhaus nrw in Düsseldorf und wird im Anschluss an seine Show eine Choreographie mit den Besuchern performen. Jeder Besucher wird zum Mitmachen animiert. Im Rahmen eines medienpädagogisches Angebotes haben der Fotokurs des Gymnasiums am Neandertal und eine AG der Carl-Fuhlrott-Schule Bewegungsfotografien aufgenommen, die an diesem Abend ausgestellt werden . Ein weiteres Highlight wird der Programmpunkt „Poetry meets Movement“ bilden. Im Zuge einer Lesung stellen die beiden Gewinnerinnen des letzten Poetry Slams ihre Texte vor. Der Tanzkünstler Bouni wandelt das gesprochene Wort in Bewegung um. Nach einem bunten Mix aus Mitmachaktionen und Gesprächen über das Thema Bewegung, können die Besucher noch bei Snacks verweilen.

Der Eintritt ist frei!

Quelle: Stadt Erkrath

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis