Energiewechsel

Erkrath: Sommerleseclub startet in die „heiße“ Phase

Pressemeldung vom 21. Juli 2011, 14:48 Uhr

Nun ist es bald soweit: Die Sommerferien sind zum Greifen nah und damit auch der
Sommerleseclub der Stadtbücherei.
Über 300 neue Jugendbücher wurden bereits von den Büchereimitarbeitern bereitgestellt,
um lesehungrige Ferienkinder vor der Langeweile zu bewahren. Dabei soll sich das Le-
sen aber auch lohnen: Wer sich im Sommerleseclub der Bücherei anmeldet und es tat-
sächlich schafft, drei Bücher zu lesen und über diese dann in der Bücherei zu berichten,
bekommt eine Einladung zur coolen Abschlussparty nach den Ferien. Neben alkoholfrei-
en Cocktails und Musik gibt es dann auch ein Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme,
das beim zukünftigen Deutschlehrer sicher mächtig Eindruck macht.
Nach dem Start des Clubs haben sich in den ersten drei Tagen schon über 70 lesemoti-
vierte Kids angemeldet. Über diese positive Resonanz freuen sich die Büchereimitarbei-
ter, die den Club bereits in über 40 Schulklassen in Erkrath vorgestellt haben.
Wer nun Mitglied werden möchte, kommt einfach in die Stadtbücherei und meldet sich an.
Mitmachen dürfen alle Kinder, die eine weiterführende Schule besuchen oder nach den
Ferien dorthin wechseln!

Die Idee des Sommerleseclubs ist eine Initiative des Kultursekretariats Gütersloh und
wird von ihm auch in den einzelnen Städten unterstützt. Die Erkrather Bücherei freut sich
zudem, dass ihr Förderverein bei der Planung und finanziellen Unterstützung tatkräftig
mithilft.
Die Initiative „Erkrath Initial“ sowie die Erkrather Stadtwerke spenden außerdem für jedes
gelesene Buch einen kleinen Betrag beim sogenannten „Sponsoren-Lesen“.
Unter www.sommerleseclub.de gibt es noch mehr Infos.

Ansprechpartnerin: Michaele Gincel-Reinhardt, Tel.: 0211-2407-4102

Quelle: Stadt Erkrath

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis