Energiewechsel

Essen: OXI! – wie weiter nach dem Referendum?

Pressemeldung vom 6. Juli 2015, 15:44 Uhr

Griechenland zwischen Spardiktat und Klassenkampf

Die Basisgruppe Linksjugend [solid‘] Ruhr lädt anlässlich des Referendums zu einem Vortrag über die weitere Zukunft Griechenlands ein.
„Die ultimativen Forderungen der Troika, noch weitere Rentenkürzungen und Verbrauchssteuererhöhungen zu beschließen, haben das Fass endgültig zum Überlaufen gebracht“, so Artur Schwarz, Landessprecher der Linksjugend [solid‘] NRW. „Die Demokratie hat einen Sieg errungen, indem sich die Griechinnen und Griechen gegen die Politik der sozialen Kahlschläge und wirtschaftlicher Verwüstungen aussprachen. Das Ziel der Bundesregierung, die Linke Regierung durch unannehmbare Forderungen zu stürzen, ist mit dem klaren NEIN gescheitert.“
Bei dem Vortrag soll es angesichts des Ergebnisses des Referendums um die weitere Zukunft Griechenlands und damit einhergehend die Zukunft Europas gehen. Droht die Staatspleite und damit ein „Grexit“? Welche Auswirkungen hat das Referendum auf andere Linke Parteien wie z.B. Podemos in Spanien? Welche Möglichkeiten hat die Bewegung in Deutschland, internationale Solidarität aufzubauen?

Diesen und weiteren Fragen wird Dimos Rakanidis, Mitglied von Syriza, auf den Grund gehen.
Der Vortrag wird am 07.07. um 18 Uhr in der Geschäftsstelle der Partei DIE LINKE. Essen, Severinstr. 1, 45127 Essen , stattfinden.

Quelle: Stadt Essen

Share on Facebook Share on Google+

 Hinweis